(© BMEL)

Einsendeschluss: 14.04.22

Schulwettbewerb: Echt kuh-l!

Kichern Erbsen? Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden
Thementag
vielerorts
Grundschule, Sekundarstufe, pädagogische Multiplikatoren

„Echt kuh-l!“ ist der Schulwettbewerb zur nachhaltigen Landwirtschaft und Ernährung. Er basiert auf dem Prinzip des handlungs- und erlebnisorientierten Lernens, deswegen wollen wir mit dem Wettbewerb die Lust am Lernen wecken! Wir zeigen, wie das Thema ganz einfach im Lehrplan und im Unterricht integriert werden kann. „Echt kuh-l!“ beschäftigt sich grundsätzlich mit dem Thema Öko-Landbau und Fragestellungen rund um eine nachhaltige Landwirtschaft und Ernährung. Der Wettbewerb stellt jedes Jahr ein anderes Thema heraus.

Thema 2021: Hülsenfrüchte

Erbsen, Linsen, Bohnen, Soja, Lupinen und Co. – Hülsenfrüchte sind echte Alleskönner. Diese Superhelden sind gut für die Menschen, die Tiere, den Boden und fürs Klima. Die Pflanzen verfügen über hochwertiges Eiweiß, das für die menschliche Ernährung und auch als Tierfutter genutzt wird. Außerdem verbessern Hülsenfrüchte die Bodenfruchtbarkeit. Damit sind sie wichtige Bausteine für eine nachhaltige Landwirtschaft und eine ausgewogene Ernährung. Um diese Alleskönner geht’s diesmal unter dem Motto: „Kichern Erbsen? Nicht die Bohne! – Starke Eiweißhelden“.

Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Grundschule, Sekundarstufe, pädagogische Multiplikatoren

Kosten:
Teilnahme kostenfrei | ggf. entstehen Kosten je nach eingereichtem Beitrag


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL), veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Ort/Treffpunkt:
Das Angebot ist möglich in Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Marzahn-Hellersdorf, Mitte, Neukölln, Pankow, Reinickendorf, Spandau, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick, Andere Orte (z.B. online)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren