Nutzungsbedingungen Umweltkalender Berlin

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen gelten für das Internetportal Umweltkalender Berlin. Der Umweltkalender Berlin wird von der Stiftung Naturschutz Berlin, Potsdamer Straße 68, 10785 Berlin (im Folgenden auch „SNB“), betrieben.

1. Zweck des Portals

Zweck der Online-Informationsplattform Umweltkalender Berlin ist die Förderung und Verbreitung des Umwelt- und Naturschutzbewusstseins.

Das Portal ermöglicht interessierten Bürger*innen (im Folgenden auch „Nutzer“) einen zentralen und übersichtlichen Zugriff auf umwelt- und naturschutzrelevante Freizeit- und Bildungsangebote im Bundesland Berlin. Gleichzeitig stellt es für die zahlreichen Berliner Akteure im Umwelt- und Naturschutzbereich (im Folgenden auch „Anbieter*“) ein kostenfreies, leicht zu handhabendes und zeitgemäßes Präsentations- und Werbeinstrument dar, das sie in die Lage versetzt, die Bekanntheit und die Nachfrage ihres Programms (im Folgenden auch „Angebote“) zu steigern, neue Zielgruppen zu erschließen und Synergieeffekte zu nutzen. Neben tagesaktuellen Veranstaltungsangeboten werden auch die dauerhaft bzw. auf Anfrage verfügbaren Bildungs- und Beratungsangebote präsentiert.

Das Portal wird damit der stetigen Nachfrage nach öffentlichen Angeboten im Umwelt- und Naturschutzbereich gerecht.

*Unter "Anbieter" verstehen wir sämtliche juristische oder natürliche Personen, gleich welcher Rechtsform oder welchen Geschlechts.

2. Rechte an Inhalten des Portals und deren Nutzung

2.1  Die SNB behält sich sämtliche Urheber- und sonstige Schutzrechte an den Seiten des Portals inklusive Layout, Software und Inhalten der Rahmenseiten vor. Jede vom Urheberrecht nicht zugelassene Verwertung bedarf vorheriger schriftlicher Zustimmung der SNB.

2.2  Es ist untersagt, Daten aus dem Portal mittels technischer Hilfsmittel (z.B. Spider, Crawler etc.) zu kopieren. Des Weiteren ist es untersagt, die zum Portal gehörenden Webseiten und deren Inhalte mittels eines Hyperlinks in einem Teilfenster (Frame) darzustellen und/oder in dieses einzubinden.

2.3  Es ist untersagt, Markenbezeichnungen und/oder Urheberrechtshinweise in den Inhalten zu verändern und/oder zu beseitigen.

2.4  Eine Weiterveröffentlichung und Weitergabe der im Kalender veröffentlichten Angebotsinhalte bedarf in jedem Fall der vorherigen Zustimmung der jeweiligen Anbieter.

2.5  Die Nutzung der Portal-Inhalte für gewerbliche Zwecke ist nur erlaubt, wenn die SNB und die jeweiligen Anbieter im Einzelfall schriftlich zugestimmt haben.

3. Registrierung im Anbieterbereich

3.1  Beim Anbieterbereich handelt es sich um ein interaktives Angebot innerhalb des Umweltkalenders Berlin, für das sich interessierte Akteur*innen gesondert anmelden müssen.

3.2  Die SNB weist ausdrücklich darauf hin, dass die registrierten Anbieter die volle Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte (Informationen, Aussagen, Fotos etc.) tragen.

3.3  Die Registrierung als Anbieter im Umweltkalender Berlin ist kostenlos und steht grundsätzlich allen Institutionen, Vereinen, Behörden, Firmen und Privatpersonen offen, die im Bundesland Berlin sowie im Naturpark Barnim umwelt- und naturschutzrelevante Freizeit- und/oder Bildungsangebote unterbreiten. Gleiches gilt für folgende Berliner Einrichtungen, die ihren Sitz außerhalb der Berliner Landesgrenzen haben und ihre Angebote an diesem Sitz durchführen: Waldschule Bogensee, Storchenschmiede Linum sowie die Revierförstereien Stolpe, Arendsee, Albertshof, Prenden, Lanke und Ützdorf. Die SNB behält sich das Recht vor, zukünftig weitere Einrichtungen in diese Aufzählung aufzunehmen.

3.4  Im Zuge der Registrierung wird ein Login-Name sowie ein Passwort gewählt. Der*die Anbieter*in ist selbst für den Schutz der Login-Daten vor einer nicht gewünschten Nutzung durch Dritte verantwortlich. Im Falle einer missbräuchlichen Nutzung des Login-Namens ändert der Anbieter unverzüglich das Passwort oder beauftragt die SNB mit der Änderung.

3.5  Für eine erfolgreiche Anmeldung ist die Zustimmung zu den Nutzungsbedingungen erforderlich.

3.6  Einen Anspruch auf die Anmeldung als Anbieter gibt es nicht. Die SNB wird Anmeldeanträge ablehnen, wenn sie den Eindruck gewinnt, dass die angestrebte Aufnahme dem unter 1. definierten Zweck des Umweltkalenders Berlin widerspricht. Aus demselben Grund kann ein Anbieter auch nachträglich aus dem Umweltkalender Berlin ausgeschlossen werden.

3.7  Nach schriftlicher Zustimmung des Anbieters kann die Registrierung als Anbieter und der Eintrag seiner Angebote im Ausnahmefall auch durch die SNB erfolgen. In diesem Fall ist abweichend von 3.4 auch die SNB dafür verantwortlich, dass der Login-Name des Anbieters und das dazugehörige Passwort keinem Dritten zugänglich sind. Weiterhin regeln SNB und Anbieter in diesem Fall abweichend von 3.2 die Verantwortung für die im Namen des Anbieters im Umweltkalender Berlin eingetragenen Inhalte.

3.8  Registrierte Anbieter können jederzeit die Löschung ihrer Zugangsberechtigung zum Anbieterbereich per E-Mail (umweltkalender@stiftung-naturschutz.de) veranlassen. Ein Zugriff auf den Anbieterbereich mit dem vom Anbieter gewählten Login-Namen und dazugehörigen Passwort ist damit nicht mehr möglich. Sämtliche Daten und Einträge des Anbieters werden dann vollständig gelöscht.

4. Eintrag von Inhalten durch registrierte Anbieter

4.1  Jeder registrierte Anbieter hat die Möglichkeit, sein Programmangebot (Texte und Fotos) im Anbieterbereich des Umweltkalenders Berlin einzutragen, zu bearbeiten und zu löschen.

4.2   Der Anbieter ist dafür verantwortlich, dass die von ihm eingetragenen Inhalte richtig und rechtlich nicht zu beanstanden sind. Der Anbieter versichert insbesondere, dass er Urheber der eingetragenen Inhalte ist oder über die entsprechenden Rechte (z.B. Copyright für Fotos) verfügt, die Inhalte zu veröffentlichen. Veröffentlicht der Anbieter Fotos, auf denen Personen abgebildet werden, so versichert er, dass die abgebildeten Personen, sofern nötig, mit der Veröffentlichung einverstanden sind.

4.3  Der Anbieter versichert weiterhin, dass er keine Beiträge im Umweltkalender Berlin veröffentlicht, die gewaltverherrlichende, diskriminierende, rechtsradikale, pornographische, beleidigende, verleumderische, ruf- und geschäftsschädigende oder anderweitig strafbare Äußerungen enthalten. Ebenso sind Links zu Internetseiten mit solchen Inhalten ausdrücklich untersagt.

4.4  Alle neuen oder korrigierten Einträge werden vom Autor im Sinne der Punkte 1, 3.3 und 4.3 redaktionell geprüft. Zudem übernimmt die Redaktion das Korrigieren von Tipp-, Rechtschreib-, Grammatik- oder Benutzungsfehlern - also ausdrücklich keine inhaltliche Zensur. In Einzelfällen kann es vorkommen, dass lange Texte gekürzt werden, sollten diese durch einen Verweis woanders zu finden sein (Flyer oder Internetseite).

Der Anbieter räumt dem Autor das Recht ein, gegebenenfalls Titel, Untertitel und das Angebotsfoto zu ändern. Entsprechende Anpassungen werden dabei stets nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen, ohne den Inhalt des betroffenen Angebots zu verfälschen. Dies dient meinst einer ansprechenderen und einheitlichen Präsentation der Veranstaltungshighlights. In der Regel wird ein Eintrag nach spätestens 2 Werktagen für die Veröffentlichung im Umweltkalender Berlin freigeschaltet.

4.5  Ein Anspruch auf Freischaltung eines Veranstaltungsangebotes besteht nicht. Insbesondere kann die SNB entscheiden, Angebote, deren Inhalte dem Zweck des Umweltkalenders Berlin widersprechen, nicht zu verbreiten. Aus demselben Grund kann ein Angebot auch nachträglich aus dem Kalender gelöscht werden.

5. Buchung von Nemo-Bildungsangeboten

5.1  Für die Buchung von Nemo-Bildungsangeboten gelten spezielle Nutzungsbedingungen, die bei der verbindlichen Buchung einer Nemo-Veranstaltung separat bestätigt werden müssen. Sie können hier eingesehen werden.

5.2  Die Nemo-Veranstaltung wird von einem*r Naturpädagog*in aus einem von der SNB zusammengestellten Personenpool durchgeführt. Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Durchführung an dem gebuchten Termin und zu dem vereinbarten Thema. Über den Button „Jetzt buchen“ geben Nutzer einen verbindlichen Antrag zum Buchen der gewählten Nemo-Veranstaltung zu den dort aufgeführten Konditionen ab. Die verbindliche Buchung der Nemo-Veranstaltung kommt mit Versendung der automatischen Buchungsbestätigung (inkl. Rechnung) zustande. Zugleich sind damit alle Pflichten der SNB hinsichtlich der Online-Buchung erfüllt. Die weiteren Details der Veranstaltung werden zwischen dem*der Kund*in und dem*der Naturpädagog*in geklärt.

5.3  Es gelten die Preise, die im Umweltkalender Berlin zum Zeitpunkt der Buchung angegeben sind. Die Bezahlung erfolgt entweder bar (am Tag der Veranstaltung wird der Kostenbeitrag dem*der Naturpädagog*in übergeben) oder per Überweisung bis zum fünften Werktag vor dem Veranstaltungstermin auf das in der Rechnung angegebene Geschäftskonto.

5.4  Bei der Buchung einer Nemo-Veranstaltung werden zum einen personenbezogene Daten des*der Kund*in wie Name, E-Mail-Adresse und Telefonnummer abgefragt. Zum anderen werden Informationen zu der Bildungseinrichtung sowie zum Alter und Anzahl der teilnehmenden Kinder und Aufsichtspersonen abgefragt. Diese Daten gibt die SNB an den*die Naturpädagog*in weiter, um diesem*r die Möglichkeit zu geben, sich mit dem*der Kund*in in Verbindung zu setzen und die Veranstaltung zu planen. Personenbezogene Daten Minderjähriger werden weder erhoben noch gespeichert. Die bei der Buchung erhobenen Daten werden von der SNB in einer verschlüsselten Datenbank zehn Jahre lang gespeichert. Dies dient zum einen dazu, Wiederholungsbuchungen zu vereinfachen und zum andere dazu, die (öffentlich geförderten) Angebote zu evaluieren und statistisch auszuwerten. Im Übrigen verweisen wir auf unsere Datenschutzerklärung, welche Sie hier finden.

6. Download und Nutzung des Homepagekalenders

6.1  Der Umweltkalender Berlin bietet allen registrierten Anbietern kostenlos die ergänzende Einbindung eines Homepagekalenders auf ihrer eigenen Internetseite an. Der Homepagekalender wird selbstständig vom Anbieter eingerichtet und kann von ihm individuell an Layout und Design der eigenen Homepage angepasst werden.

6.2  Nach Einrichtung des Homepagekalenders hat der Anbieter die Möglichkeit, sein komplettes Angebotsprogramms über den Anbieterbereich des Umweltkalenders Berlin einzugeben. Dazu zählen ausdrücklich auch alle Angebote, die außerhalb der Berliner Landesgrenzen stattfinden, sowie Angebote, die über den Zweck des Umweltkalenders Berlin hinausgehen, sofern sie nicht gegen Punkt 4.3 dieser Bestimmungen verstoßen. Alle eingegebenen Angebote werden automatisch im Homepagekalender auf der Internetseite des Anbieters veröffentlicht. Parallel werden alle Einträge an den Umweltkalender Berlin übermittelt und – nach erfolgreicher Prüfung im Sinne 4.4 – zusätzlich im Umweltkalender Berlin veröffentlicht.

6.3  Der Anbieter stimmt zu, dass seine im Homepagekalender eingetragenen Inhalte auf dem Server der SNBs gespeichert werden. Damit gilt die unter 7.2 genannte Gewährleistung explizit auch für die im Homepagekalender erscheinenden Inhalten.

7. Gewährleistung

7.1  Die SNB prüft alle neu eingetragenen oder korrigierten Angebote der Anbieter vor der Freischaltung im Umweltkalender. Ein Anspruch auf Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Angebote im Umweltkalender Berlin besteht jedoch nicht, da die registrierten Anbieter – mit Ausnahme von 3.7. – die volle Verantwortung für die von ihnen eingestellten Inhalte tragen (vgl. 3.2).

7.2  Die SNB übernimmt keine Gewähr dafür, dass den Nutzern das Portal Umweltkalender Berlin an bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Insbesondere übernimmt sie im Falle von Störungen, Unterbrechungen oder einem etwaigen Ausfall des Portals keine Gewähr dafür, dass die von den Anbietern eingetragenen Inhalte ständig abrufbar und dauerhaft gespeichert sind.

7.3  Die SNB behält sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten des Umweltkalenders Berlin oder das gesamte Portal nach Ankündigung zu verändern oder zu ergänzen.

7.4  Die SNB ist bestrebt, das gesamte Portal und insbesondere die Verlinkung und vollständige Funktion der anbietereigenen Homepagekalender durch geeignete Maßnahmen selbst dann aufrecht zu erhalten, wenn ihr ein Weiterbetrieb aus etwaigen Gründen selbst nicht mehr möglich ist. Die SNB garantiert daher im Falle einer kompletten Einstellung des Umweltkalenders Berlin die Aufrechterhaltung der dem Umweltkalender zugrunde liegenden Datenbank für weitere zehn Jahre. Die SNB weist daneben aber auch ausdrücklich darauf hin, dass die Anbieter durch die Registrierung keinen Rechtsanspruch auf die Veröffentlichung ihrer Angebote erwerben und dass die SNB auch gezwungen sein kann, das Portal einzustellen.

8. Haftung für Verweise und Links

8.1  Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches der SNB des Umweltkalenders Berlin liegen, kommt eine Haftung der SNB nur für eigenes Verschulden in Betracht, also insbesondere nur dann, wenn die SNB von den Inhalten der fremden Websites Kenntnis hat und es ihr technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.

8.2  Die SNB erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat die SNB keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert sie sich hiermit ausdrücklich von den Inhalten aller gelinkten/verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in von der SNB eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

9. Datenschutz

9.1  Jeder Zugriff auf die Homepage des Umweltkalenders Berlin und jeder Abruf einer auf der Homepage hinterlegten Datei werden automatisch protokolliert. Die Speicherung dient internen systembezogenen und statistischen Zwecken. Protokolliert werden: Name und Größe der abgerufenen Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs sowie der verwendete Webbrowser. Zusätzlich werden die IP-Adressen der anfragenden Rechner protokolliert. Die gespeicherten Daten werden von der SNB ausschließlich zu internen statistischen Zwecken ausgewertet.

9.2  Die Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (E-Mail Adressen, Namen, Anschriften, Telefon- oder Faxnummern) zur Anmeldung als Anbieter im Umweltkalender Berlin erfolgt ausdrücklich freiwillig. Diese Daten werden ausschließlich für Zwecke im Rahmen des Umweltkalenders Berlin elektronisch erfasst. Der SNB führt mit den personenbezogenen Daten selbstverständlich keinen Verkauf, keinen Handel und keine Ausleihe durch und gibt keine personenbezogenen Daten wissentlich an Dritte weiter.

9.3  Für den Datenschutz im Bereich der Buchung von Nemo-Bildungsangeboten wird auf 5.4 verwiesen.

9.4  Die SNB ist bemüht, personenbezogenen Daten durch Ergreifung aller technischen und organisatorischen Möglichkeiten so zu speichern, dass sie für Dritte nicht zugänglich sind. Bei der Kommunikation per E-Mail kann die vollständige Datensicherheit von der SNB nicht gewährleistet werden, so dass bei vertraulichen Informationen der Postweg empfohlen wird.

9.5  Die Nutzung der im Rahmen der Anbieterliste, des Personenverzeichnisses oder der Einzelangebote veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie E-Mail-Adressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Die SNB behält sich rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstößen gegen dieses Verbot ausdrücklich vor.

9.6  Verschiedentlich werden auf den Internet-Seiten des Umweltkalenders Berlin Cookies eingesetzt, um den Nutzern gezielt Informationen zur Verfügung stellen zu können. Durch den Einsatz dieser Cookies werden weder persönliche Daten gespeichert noch solche mit persönlichen Nutzerdaten verbunden. Cookies sind kleine Datenpakete, die vom Webserver der SNB an den PC des Nutzers verschickt und dort meist auf der Festplatte abgespeichert werden. Sie werden nicht Bestandteil des Systems und können auch keinen Schaden anrichten. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Der Nutzer hat jedoch die Möglichkeit, die Speicherung von Cookies zu deaktivieren oder seinen Browser so einstellen, dass dieser auf die Sendung eines Cookies hinweist.

9.7  Die Website Umweltkalender Berlin benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website Umweltkalender Berlin durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website Umweltkalender Berlin auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Website Umweltkalender Berlin vollumfänglich nutzen können. Durch die Nutzung der Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

Die vollständige Datenschutzerklärung finden Sie hier.

9. Änderung der Nutzungsbedingungen

Die SNB behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen mit Wirkung für die Zukunft abzuändern.

Stand: Mai 2019