(© MichaelGaida, CC0, Pixabay)

Samstag, 10. April 2021
|
14:00

Fahrraddemo: A100 stoppen – Lebenswertes Berlin für alle!

für die #Mobilitätswende und gegen den Weiterbau der A100
Mach Mit
Neukölln
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Trotz Klimakrise und Mobilitätsgesetz gibt Berlin 2021 noch 200.000 € pro Meter für eine Autobahn aus. Der ADFC Berlin schließt sich mit anderen Verbänden und Berliner Clubs zusammen gegen dieses Mammut-Projekt, was mit Nachhaltigkeit nichts zu tun hat. Wir rufen gemeinsam zur Fahrraddemo auf.

„Seit Jahrzehnten hinkt der Verkehrssektor beim Klimaschutz hinterher. Statt klimaschädliche CO2-Emissionen zu senken, wird munter an den nächsten Kilometern Autobahn gebaut. Während andere Städte wie New York, Seoul, Paris ihre Stadtautobahnen zurückbauen, wächst die fragwürdige A100 in Berlin weiter und weiter, und soll immer teurer werden. Der ADFC-Fahrradklima-Test zeigt: Radfahrende in Berlin sind mit den Wegen fürs Rad noch nicht zufrieden. Statt den Kfz-Verkehr zu fördern, muss Berlin jetzt stadtweit in klimafreundliche Radinfrastruktur investieren“, fordert Frank Masurat aus dem Vorstand des ADFC Berlin.

Wir wollen Berlin zu einer lebenswerten Stadt für alle machen. Wir wollen Mobilität für alle und keinen weiteren Meter Autobahn! Es ist Zeit, wieder auf die Straße zu gehen!

Weitere Informationen finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club Berlin e.V.

Ort/Treffpunkt:
Neukölln, Hermannplatz, 12049 Berlin

Anfahrt:
U Hermannplatz (U7, U8)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren