(© Free-Photos, CC0, Pixabay)

Hohenschönhausen-Route - 17 km

Berliner Radwege
Ausflugsziel
Andere Orte
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Schnelle Verbindung von Mitte nach Hohenschönhausen. Die Stadtlandschaft im Nordosten Berlins wird geprägt durch Europas größte zusammenhängende Wohnsiedlung, jedoch ebenso durch die Hochfläche des Barnims mit seinen Feldfluren, historischen Dörfern, Feldsteinkirchen und Reiterhöfen: eine neu zu entdeckende Landschaft. Hier bietet sich die Hohenschönhausen-Route an, die von Berlin Mitte nach Hohenschönhausen und Ahrensfelde führt.

Startpunkt ist Unter den Linden. Entlang der Magistrale sieht man den Schlossplatz, die Museumsinsel, vorbei am Alexanderplatz mit Fernsehturm, die Karl-Marx-Alle hinunter bis nach Friedrichshain.Weiter nach Lichtenberg geht es unter anderem über den ehemaligen Zentralviehhof Eldenaer Straße über das Wasserwerk Lichtenberg, vorbei am Orankesee und Obersee bis nach Alt-Hohenschönhausen, wo man den alten Ortskern besichtigen kann.Von dort aus geht es direkt weiter zu Berlins drei mittelalterlichen Barnimdörfern Wartenberg, Falkenberg und Malchow. Zwischendrin passiert man noch das Tierheim, das Wuhletal und Ahrensfelde.

Auch aus der anderen Richtung ist diese Strecke gern genutzt: die komfortabel ausgebaute Route bietet die Möglichkeit, auf schnellem Weg aus dem dicht besiedelten Nordosten zu den Arbeits-, Studien- und Kulturstätten in der Innenstadt zu radeln. Die gesamte Strecke umfasst etwa 17 km.

Weitere Details zur genauen Strecke und historische Fakten finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Land Berlin, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Andere Orte, Berlin

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren