(© SDTB, Historisches Archiv, V.4. X 0077)

Laufzeit: 24. April bis 8. Dezember 2024

Freiheit auf zwei Rädern

Das Fahrrad auf französischen Plakaten um 1900
Ausstellung
Friedrichshain-Kreuzberg
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Frei, unabhängig und modern: Dieses Lebensgefühl versprach das Fahrrad in Frankreich um 1900und so wurde es dort flächendeckend beworben. Als Werbemittel dienten lithografische Plakate. Diese stellen außergewöhnliche Kunstwerke dar. Sie bieten einzigartige Einblicke in das damalige Verständnis von Technik und Kultur. Vor allem Frauen stehen auf den Plakaten der „Belle Époque“ als Werbebotschafterinnen im Mittelpunkt – und das auf ganz unterschiedliche Weise.Das Deutsche Technikmuseum zeigt vom 24. April bis 8. Dezember 2024 über 40 großformatige Fahrradplakate aus der eigenen Sammlung. Die Ausstellung „Freiheit auf zwei Rädern. Das Fahrrad auf französischen Plakaten um 1900“ erzählt von einer Zeit, in der das Fahrrad als modernes Verkehrsmittel und das Plakat als neues Werbemedium eine Symbiose eingingen. Dieser Ausbruch von Kreativität fasziniert bis heute. Die Plakate sind ein Spiegel der gesellschaftlichen Ideale und Weltbilder um 1900. Sie zeigen ein zeittypisches Spektrum von Geschlechterrollen, Technik und Kultur.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
https://technikmuseum.berlin/ausstellungen/sonderausstellungen/freiheit-auf-zwei-raedern/

Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
Museumseintritt


Wo findet es statt?

Anbieter:
Deutsches Technikmuseum Berlin

Ort/Treffpunkt:
Friedrichshain-Kreuzberg, Trebbiner Str. 9, 10963 Berlin, Große Galerie, Neubau, 4. OG

Anfahrt:
S Anhalter Bahnhof (S1, S2, S25, Bus M29, M41) | U Gleisdreieck (U1, U2) | U Möckernbrücke (U1, U7)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren