(© kaboompics, CC0, Pixabay)

Mittwoch, 16. September 2020

Visionen der Bioökonomie - Literatur trifft Wissenschaft

Special des internationalen literaturfestivals berlin [ilb]
Vortrag
Andere Orte
Jugendliche, Erwachsene

Im Rahmen des Wissenschaftsjahres 2020/21 - Bioökonomie präsentiert das internationale literaturfestival berlin [ilb] das Programm "Visionen der Bioökonomie". Internationale Autor*innen stellen ihre Visionen in exklusiv verfassten Kurzgeschichten, Reportagen, Graphic Novels und Gedichten vor. Diesen Künstlerischen Positionen diesen als Ausgangspunkt für ein moderiertes Gespräch mit Expert*innen über mögliche Zukunftsszenarien der Bioökonomie. Von der Rolle der Bäume für unsere Ökosysteme über das Phänomen des Lang Grabbing bis hin zu Labor-Fleisch als Zukunfsnahrung veranschaulichen die Veranstaltungen Beispiele aus Alltag, Politik und Forschung.

Auch das Futurium, Veranstaltungspartner des ilb, widmet sich mit seinem Festival "Raus aus der fossilen Wirtschaft" vom 10.-13. September 2020 der biobasierten Zukunft. Das futurium ist ein Haus der Zukünfte. Hier dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben? In der Ausstellung können Besucher*innen viele mögliche Zukünfte entdecken, im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren.

Das Programm der Reihe finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
teilweise Anmeldung erforderlich

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
internationales literaturfestival berlin [ilb], veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Andere Orte, verschiedene Orte

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren