(©  RD LH, CC0, Pixabay )

auf Anfrage buchbar

Powerkauer auf Gemüsejagd

Das Jahreszeitenspiel der Verbraucherzentrale
Workshop
Tempelhof-Schöneberg
Hort, Grundschule

Äpfel aus Chile, neuseeländische Kiwi, Kartoffeln aus Ägypten - weit gereiste Lebensmittel sind heute an der Tagesordnung. Der Anspruch, alles zu jeder Jahreszeit auf den Tisch zubekommen, hat dazu beigetragen, dass sich die Lebensmitteltransporte in den letzten 20 Jahren verdoppelt haben. Selbst Lebensmittel, die auch bei uns wachsen, werden quer durch Europa in unsere Läden gefahren. Kaum verwunderlich, dass gerade Kinder und Jugendliche heimische Nutzpflanzen oft nicht mehr kennen. Die Grundschule ist ein geeigneter Ort, die Thematik "Lebensmittel aus der Region" aufzugreifen und wieder mehr Bezug zu heimischen Obst- und Gemüsearten zu schaffen.

Zielsetzung des Spiels: Die Kinder...
- erkennen den Unterschied zwischen heimischen und exotischen Lebensmitteln.
- lernen die Wachstumsphasen und Haupterntezeiten landwirtschaftlicher Nutzpflanzen kennen.
- erkennen die Vorteile regionaler Lebensmittel.
- erwerben darüber hinaus geographische Kenntnisse.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Kontaktperson:
Saskia Erdmann
030 21 485-218
erdmann@vz-bln.de
www.verbraucherzentrale-berlin.de/berlin-isst-klimafreundlich

Weitere Termine:

Für:
Hort, Grundschule

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Verbraucherzentrale Berlin e.V.

Treffpunkt:
Tempelhof-Schöneberg, Ordensmeister Str. 15-16, 12099 Berlin, wir führen das Spiel auf Wunsch auch gern in Ihrer Einrichtung durch

Anfahrt:
Colditzstr. (Bus 170) | U Kaiserin-Augusta-Str. (U6, Bus 184) + ca. 10 Min. Fußweg

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren