(© NickyPe, CC0, Pixabay)

Westspange – 21 km

Berliner Radwege
Ausflugsziel
vielerorts
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Die ca. 21 km lange Westspange von Steglitz zum Märkischen Viertel beginnt am Teltowkanal im Süden der Stadt. Vorbei am Stadtpark Steglitz geht es zunächst bis zur Lauenburger Straße und Stadtautobahn. Hier knickt die Route nach Osten ab und führt ein Stück an der Stadtautobahn entlang bis zur Friedenauer Brücke. Von der Höhe der Brücke rollen wir in Richtung Kaisereiche und biegen an der Handjerystraße rechts in das Friedenauer Straßennetz ein. Auf der von Kastanienbäumen gesäumten Straßen führt die Strecke durch Friedenau, bis sie an der Wexstraße die Brücken des S-Bahn-Südrings und der Autobahn erreicht. 

Die Strecke durchquert auf ihrem Weg nach Norden den Volkspark Wilmersdorf bis zum Prager Platz. Wir umrunden die Fontaine des Rondells und wenden uns nach links. Zwischen Prager und Nikolsburger Platz wechselt die bisher nördlich orientierte Route ihre Richtung und schwenkt nach Westen, bis am Hohenzollernplatz der Turm der Hohenzollernkirche aufragt. An der Fasanenstraße finden wir interessante Kulturstandorte. Die Route führt weiter in Richtung Stadtbahnviadukt und Bahnhof Zoologischer Garten. 

Zwischen dem Konzertsaal der UdK und der Hochschulbibliothek der TU hindurch geht es weiter bis zur Hertzallee. Wir wenden uns nach rechts und erreichen den Hardenbergplatz und den Zoologischen Garten. Auf einem für Radfahrer freigegebenen Fußweg fahren wir in Richtung Landwehrkanal und queren die Brücke der Tiergartenschleuse. Unter einer Galerie von historischen Gaslaternen hindurch taucht die Route in den Tiergarten ein und gelangt auf die Gegenseite der Straße des 17. Juni. 

Auf der Altonaer Straße wechselt die Trasse auf die westliche Seite der Stadtbahn, weiter geht es bis zur Spree. Wir überqueren den Fluss und befinden uns in Moabit. Die Route verlässt den Stadtteil über die Putlitzbrücke am Westhafen. Über die Föhrer Brücke gelangen wir auf das Gegenufer. Auf baumbestandenen Promenaden geht es durch das Afrikanische Viertel Richtung Norden.  

Die Route erreicht die Genossenschaftssiedlung Schillerpark und die Weiße Stadt – beide heute UNESCO-Welterbe. Das Ende der Aroser Allee zielt auf Alt-Reinickendorf. Im Bogen rollen wir über den Dorfanger und erreichen die Nordbahn. Die Route erreicht ihr Ziel durch einen Torweg eines Wohnblockes am Wilhelmsruher Damm. Hier zwischen dem ehemaligen Post-Brückenbauwerk und den Shoppingmalls des Märkischen Zentrums, befindet sich der Endpunkt der Westspange. 

Mehr zu der Tour, auch den genauen Streckenverlauf und viele andere Infos, finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Land Berlin, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
vielerorts, Berlin

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren