(© Republica, CC0, Pixabay)

Montag, 16. September 2019
|
15:00 - 17:00 Uhr

Ein internationaler Rahmen für eine giftfreie Zukunft – SAICM für Einsteiger

Webinar für NGOs

Der chemischen Belastung unserer Umwelt und den damit verbundenen Schäden für Gesundheit und Artenvielfalt entgegenzutreten, ist eine der großen globalen Herausforderungen unserer Zeit.
Hintergrund sind die laufenden Verhandlungen darüber, wie es nach 2020 mit dem internationalen Chemikalienmanagement weitergehen soll. Teilnehmer*innen des Webinars erfahren komprimiert und unkompliziert was SAICM ist und erhalten darüber hinaus einen Einblick in die Fokusthemen hochgefährliche Pestizide (HHPs), hormonschädliche Schadstoffe (EDCs) und umweltschädliche Arzneimittel (EPPPs). Das spannende gerade für deutsche NGOs ist: Deutschland hat derzeit die Präsidentschaft von SAICM inne und die große SAICM-Konferenz 2020 (ICCM5), auf der entschieden wird, wie es zukünftig im internationalen Chemikalienmanagement weitergehen kann, wird nächstes Jahr im Oktober in Bonn stattfinden.

Große Mengen gefährlicher Chemikalien und Schadstoffe gelangen weltweit in die Umwelt, verunreinigen Nahrungsketten und reichern sich in unseren Körpern an, wo sie schwerwiegende Schäden verursachen. Schon heute sind die Auswirkungen der weltweiten Nutzung von Chemikalien auf die Gesundheit der Menschen und auf die globale Umwelt besorgniserregend und es ist klar, dass die globalen Entwicklungsziele (Sustainable Development Goals = SDGs) ohne Verbesserungen im Chemikalienmanagement nicht erreicht werden können.
Um für die globalen Probleme im Chemikalienmanagement Lösungen zu finden, wurde auf UN-Ebene SAICM etabliert mit dem Ziel, die negativen Auswirkungen von Chemikalien auf die menschliche Gesundheit und Umwelt bis zum Jahr 2020 reduzieren. Dass dieses Ziel bis 2020 nicht erreicht wird, ist allen Beteiligten klar. Nach Schätzungen der Europäischen Umweltagentur waren 62 Prozent der im Jahr 2016 in Europa verbrauchten Chemikalien gesundheitsschädlich. Prognosen gehen von aus, dass der weltweite Chemieumsatz (ohne Pharmazeutika) von 3,47 Billionen Euro im Jahr 2017 auf 6,6 Billionen Euro bis 2030 steigen wird (Global Chemical Outlook 2019). 

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
www.forumue.de/webinar-fuer-ngos-was-ist-saicm-und-warum-betrifft-es-mich/

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
PAN Germany, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Kooperationspartner:
HejSupport und WECF

Treffpunkt:
Andere Orte

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren