Kolonnaden im Kleistpark (© SNB, Hagemann)

Täglich rund um die Uhr zugänglich.

Heinrich-von-Kleist-Park

Oase abseits des Stadtlärms
Ausflugsziel
barrierefrei
Tempelhof-Schöneberg
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Nur wenige Schritte trennen den Kleistpark vom Trubel der hektischen Hauptstadt. Der Park im Norden des Ortsteils Schöneberg zwischen Potsdamer und Elßholzstraße lädt ein zum Ausruhen, Spazierengehen, zur Begegnung und Entspannung. Hier stehen knapp 6 Hektar Grünfläche für die Öffentlichkeit zur Verfügung, die Anlage steht als Gartendenkmal unter Denkmalschutz.

Liegewiesen, Rosenbeete und Gehölze stellen einen Kontrapunkt zum Stadtlärm dar, ein Teil des Baumbestandes stammt noch aus den Zeiten des hier 1801 gegründeten Botanischen Gartens. Als dieser an einen größeren Standort nach Steglitz umzog, konnte ein Teil der Grünanlage als Park erhalten bleiben – aus Anlass des 100. Todestages benannt nach dem Dichter von Kleist. Das Königlich-Botanische Museum an der Südseite des Parks wurde zum Sitz der preußischen Stelle für Naturdenkmalpflege und damit zu einer Keimzelle des deutschen Naturschutzes.

Architektonisch geprägt wird der Park durch die Königskolonnaden aus dem Übergang vom Rokoko zum Klassizismus, durch einige Statuen (z. B. die "Rossebändiger") und durch das Kammergerichtsgebäude, in dem sowohl Hitlers Volksgerichtshof als auch später der Alliierte Kontrollrat ansässig war und wo heute das Berliner Kammergericht tagt.

Nachdem der Kleistpark lange als repräsentativer Vorgarten des Alliierten Kontrollrat für die Öffentlichkeit geschlossen war, wurde er in den achtziger Jahren wieder geöffnet und dann insbesondere von Kitas und Familien gut angenommen. Ständiger Wandel kennzeichnet damit den Kleistpark stärker als andere Grünflächen.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Tempelhof-Schöneberg, Heinrich-von-Kleist-Park, 10781 Berlin

Anfahrt:
U Kleistpark (U7, Bus 106, 187, 204, M48, M85 | Goebenstr. (Bus 106, 187, 204, M48, M85)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren