Wilde Welt am Spieroweg

Naturerfahrungsraum Spandau

Auf Bäume klettern, im Matsch spielen, Staudämme bauen, Frösche fangen, Käfer um die Wette laufen lassen –  solche Erfahrungen bleiben uns ein Leben lang erhalten. Sie prägen uns und unser Verhältnis zur Natur. 

In der heutigen Welt, vor allem in den Großstädten, gibt es nur noch wenige Orte, in denen Kinder frei, ohne Verbote, Richtlinien und ständige Beobachtung, die Natur spielerisch entdecken können. Der Naturerfahrungsraum Spieroweg ist ein solcher Ort und bietet auf fast 10.000 m² echten Dschungelcharakter. Verschiedene Obst- und Nussbäume, dichte Gebüschstrukturen und flächige Hochstaudenfluren laden zum Naschen, Verstecken, Erkunden und Spaß haben ein. Spiel-Hügel und Senken zum "Matschen" bieten den Kindern Möglichkeiten, ihren Tast- und Bewegungssinn einzusetzen und zu schulen.

Der Verein Staakkato Kinder und Jugend e.V. kümmert sich um den Naturerfahrungsraum Spieroweg. Er informiert gerne über die Nutzungsmöglichkeiten für Kita- und Schulgruppen und koordiniert Gruppentermine.

Weitere Informationen erhalten Sie hier.


Für: Kinder von 3 bis 12 Jahren

Anbieter: Stiftung Naturschutz Berlin, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders »»»

Kooperationspartner: Staakkato Kinder und Jugend e.V.

Kosten: keine

Ort / Start: Spandau, Springerzeile/Ecke Spieroweg, 13591 Berlin

Anfahrt: Reimerweg (Bus 137, M49, X37, X49) | Magistratsweg (Bus M32) +
jeweils ca. 10 Min. Fußweg

NER Spieroweg (© Camilla Hoffmann)

VBB fahrinfo
von
nach
am   um 
   ab    an