Klimanotstand Berlin


www.klimanotstand.berlin

Die Volksinitiative Klimanotstand Berlin hat im Sommer 2019 über 40.000 Unterschriften gesammelt, damit Berlin den Klimanotstand erklärt und die Treibhausgas-Emissionen drastisch reduziert. Grundlage für die Forderung ist das Pariser Übereinkommen und das wissenschaftlich fundierte 1,5°-"Ziel".
Die Initiative besteht aus einem bunten Team von Berliner*innen, denen Klimapolitik in der Stadt wichtig ist. Sie ist offen für alle Menschen und freut sich über neue Interessierte bei den wöchentlichen Montagstreffen.

Die Forderungen der Initiative:
1) Wir fordern, dass Berlin den Klimanotstand ausruft.

2) Wir fordern, dass Berlin seine Planung anpasst, auf Grundlage des Pariser Übereinkommens (<1,5°C) und neuester wissenschaftlicher Erkenntnisse.

3) Wir fordern, dass Berlin sofort handelt, um den Treibhausgas-Ausstoss drastisch zu reduzieren.

4) Wir fordern, dass Berlin seine Partner alarmiert, zum Beispiel im Städtetag und im Bundesrat.

5) Wir fordern, dass Berlin die Öffentlichkeit ständig über diese Punkte informiert.
MEHR ANZEIGEN

Folgende Angebote stehen zurzeit zur Verfügung: