DorfwerkStadt e.V.

(030) 34 45 874

www.dorfwerkstadt.de

Adresse
Mierendorffstr. 6
10589 Berlin

DorfwerkStadt – Verein für ländliche und städtische Entwicklung der globalen Jugendarbeit Brandenburg-Berlin e.V.
Die DorfwerkStadt e.V. ist anerkannter freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe gem. § 75 SGB und Trägerin des vereinfachten Stadtteilmanagements auf der Mierendorff-INSEL im Berliner Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf. Sie ist seit 2015 Mitglied im Paritätischen Wohlfahrtsverband und seit 2016 Mitglied im Verband für Soziokulturelle Arbeit e.V. Seit der Gründung im Jahr 2000 begleitet die DorfwerkStadt kontinuierlich nachhaltige Planungs- und Entwicklungsprozesse, vor allem in Berlin und Brandenburg.
Zu Beginn lag der Schwerpunkt der Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendhilfe. Heute engagiert sich die DorfwerkStadt sowohl in der Jugend- als auch in der Senior*innenarbeit. Weitere Satzungszwecke sind die Förderung der internationalen Gesinnung, der Toleranz und Völkerverständigung, die Förderung von Kunst und Kultur sowie des Umweltschutzes.
Die DorfwerkStadt ist ausgewiesene Expertin zu den Themen Partizipation, Sozial- und Regionalraumorientierung, Stadteilentwicklung und für die Vermittlung und Umsetzung von Beteiligungsansätzen. Sie ist außerdem in der Beratung und im Coaching von Teams und Einzelpersonen tätig und setzt sich für Geschlechtergerechtigkeit und Inklusion ein. Die DorfwerkStadt bearbeitet in EU-, Bundes- und Landesprogrammen die Gestaltung menschlicher Lebensräume.
Seit 2002 hat die DorfwerkStadt e.V. ihre Geschäftsstelle auf der Mierendorff-INSEL in Berlin-Charlottenburg und wirkt mit ihrer langjährigen Vor-Ort-Arbeit maßgeblich in den Stadtteil und in den Bezirk hinein.
Mit der DorfwerkStadt als Träger beteiligte sich der Bezirk Charlottenburg-Wilmersdorf von 2015 bis 2018 erfolgreich an zwei von drei Wettbewerbsphasen am Wettbewerb „Zukunftsstadt“ des Bundesministeriums für Bildung und Forschung. Die Vision der „Nachhaltigen Mierendorff-INSEL“ wurde entwickelt und zu einem Handlungskonzept verarbeitet.
Als zentrale Umsetzungspartnerin vor Ort war die DorfwerkStadt verantwortlich für die Einbindung der Akteure aus Verwaltung, Politik, Wirtschaft und Zivilgesellschaft sowie die Koordination der Ziele und Strategien des Zukunfts- und Wissenschaftsteams. Sie steuerte gemeinsam mit der Stadtteilmanagerin des Bezirks den Gesamtprozess, der interdisziplinär, inklusiv und querschnittsorientiert angelegt war.
Nach dem Ausscheiden aus dem Wettbewerb begleitet und unterstützt die DorfwerkStadt weiterhin die Arbeit der Akteure. Die Umsetzung des Handlungskonzepts der Initiative „Nachhaltige Mierendorff-INSEL“ mit dem Schwerpunktthema Subsidiarität wird weiterhin verfolgt.
MEHR ANZEIGEN