Unsere Tipps zum Wochenende 20. bis 22. Januar

(© Gruendercoach, CC0, Pixabay)

Es wird winterlich, also nix wie raus und Tierspuren suchen, laublose Bäume bestimmen, im Winterwald spielen, mit Wasser und Eis experimentieren oder herausfinden, ob der Klimawandel Einfluss auf die Zusammensetzung der Vogelarten hat. Sportlich geht es mit dem ADFC auf Tour. Nicht nur die Alternative Grüne Woche, Internationale Grüne Woche und Veggienale drehen sich um ökologisches Handeln und Klimaschutz. Hier kommen unsere Tipps zum Wochenende:

- bei der Alternativen Grünen Woche in der Heinrich-Böll-Stiftung über unterschiedliche agrar- und ernährungspolitische Themen diskutieren, bei denen es in diesem Jahr verstärkt um den Zusammenhang zwischen der Agrarproduktion und der Klimakrise gehen soll
- aktuellen gesellschaftlichen Fragen wie Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Ressourcenschonung und nachhaltiger Landnutzung während der Grünen Woche auf den Grund gehen
- die Gruppenausstellung der Absolventen der Reportageklasse des Photocentrums besuchen, die sich fotografisch mit der Energiewende und der Frage auseinandergesetzt haben, was jeder und jede einzelne von uns für eine Verbesserung der Lage tun kann
- sich auf eine sportliche Radtour mit dem ADFC durch den Nordosten von Berlin begeben
- zusammen mit dem Freilandlabor Britz experimentieren Kinder zwischen 7 und 11 Jahre rund um Wasser und Eis
- kleine und große Forscher*innen gehen bei einer Wanderung um Malchow wie Sherlock Holmes auf eine detektivische Suche nach Trittsiegeln, Fraßspuren, Losungen und Nestern, Baue sowie Schlafplätzen von winteraktiven Tieren
- auf einer Exkursion herausfinden, ob der Klimawandel auch einen Einfluss auf die Zusammensetzung der Vogelarten im Britzer Garten hat
- sich auf der Veggienale& Fairgoods frei von Vorurteilen und in Ruhe eine eigene Meinung über den pflanzlichen Lebensstil und ökologisches Handeln bilden und Inspirationen für ein Tier- und umweltschützendes Tun erhalten
- im Botanischen Volkspark Blankenfelde-Pankow oder im Schleipfuhlgebiet bei einem Winterspaziergang unterschiedliche Merkmale aufgezeigt bekommen, an denen wir in der laublosen Jahreszeit Bäume unterscheiden können
- Kinder ab 6 Jahren gehen beim Mitmach-Nachmittag zusammen mit der Waldschule Spandau auf Spurensuche, gespielt wird bis zur Dunkelheit

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und ein schönes Wochenende!

Das könnte Sie auch interessieren