Innerstädtisches Kleinod Plänterwald (© Theodor Koch)

Freitag, 01. März 2024
|
10:00 - 13:00 Uhr

Plänterwald, ein innerstädtisches Kleinod

Vogelstimmen, Bäume und Sträucher, Waldökologie
Führung
Treptow-Köpenick
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien
Interessierte, Einsteiger*innen, Fortgeschrittene

Ganzheitlich – ökologische Exkursion zur Erkennung von Vögeln hauptsächlich nach Lautäußerungen (Gesang, Rufe, Trommeln) und Verhalten (z.B. Balzflüge). Bestimmung von Bäumen und Sträuchern anhand von Habitus, Rindenbeschaffenheit, Zweigen im Winterzustand, und falls vorhanden, nach Samen und Blättern. Hinweise zur Waldökologie, Waldbewirtschaftung und zur Walderneuerung durch  Naturverjüngung (unter Vermeidung von Pflanzungen).
Bei der Rundwanderung im Plänterwald möchten wir Habicht, Mäusebussard,  Bunt-, Mittel-, Klein-, Grün- und Schwarzspecht (selten), Kolkrabe, Nebelkrähe, Eichelhäher, Kohl- und Blaumeise, Kleiber, Rotkehlchen, Zaunkönig, Amsel, Buch- und eventuell Grünfink beobachten, deren Stimmen hören und Habitatsansprüche und Verhalten kennenlernen.  Möglicherweise gibt es auch noch Wintergäste oder Durchzieher, wie Schwanzmeise, Erlen- und Birkenzeisig sowie Wacholder- und Rotdrossel. 
Der Plänterwald ist ein waldgeschichtliches und ökologisches Kleinod. Den Berliner Stadtvätern ist überhaupt nicht klar, was sie da für einen Schatz haben. Und die Mär, dass der Plänterwald um 1850 kahl geschlagen und dann wieder angepflanzt wurde, die kann so überhaupt nicht stimmen. Es gibt hier auch noch alte Huteeichen als Zeugen der mittelalterlichen Waldbewirtschaftung.
Am Ende der Führung gibt es eine Einkehrmöglichkeit

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen Warum Artenkenntnis wichtig ist
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Kontaktperson:
Theodor Koch
0152 159 62 375
info@kiezfoto-berlin.de
www.kiezfoto-berlin.de
Die ersten 15 Anmeldungen von Erwachsenen können nur berücksichtigt werden. Das entspricht in der Regel 11– 13(15) Erwachsenen, da nur selten alle erscheinen. Kinder und Jugendliche kommen eventuell noch hinzu.

Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Niveau:
Interessierte (kein Vorwissen nötig)
Einsteiger*innen (Grundlagenwissen erweitern)
Fortgeschrittene (vorhandene Artenkenntnis weiter vertiefen)

Leitung:
Theodor Koch

Kosten:
Spendenbasis

Bitte mitbringen:
Fernglas, Bei nicht vorhanden kann Fernglas (10x25) zur Verfügung gestellt werden, bitte bei Anmeldung per Email vermerken

Wo findet es statt?

Anbieter:
Kiezfoto-Berlin

Ort/Treffpunkt:
Treptow-Köpenick, Bulgarische Str. 62, 12435 Berlin, vor dem Restaurantschiff Klipper am Ende der Bulgarischen Straße an der Spree

Anfahrt:
Bulgarische Straße (Bus 265, 165, 166) | Rückfahrt ab Bushaltestelle Odernheimer Str. (Bus 169)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren