WASTEWATCH – DIE MÜLLSCHWIMMER VON BERLIN (© Vanessa Nicette)

Montag, 22. August 2022
04./22./23./24. August 2022, jeweils 17:00 und 18:00 Uhr | Dauer je 30 Min.

Wastewatch – Die Müllschwimmer von Berlin

Interaktive Kunstaktion im öffentlichen Raum
Kino & Bühne
Mitte
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Die Berliner Müllschwimmer kommen! Die Task Force von Wastewatch schaut sich in den Gewässern von Berlin um, taucht ab in die städtischen Brunnen, Schwimmbecken und Seen und fördert jede Menge Müll, aber auch Kurioses zu Tage. Nicht erst Klimakrise und Pandemie haben deutlich gemacht: die Anhäufung und vor allem die richtige Mülltrennung sind nach wie vor ein großes Problem. Flaschen, Verpackungen und vieles mehr werden immer noch gern im Wegwerfmodus entsorgt und landen gern auch mal achtlos in Parks, Grünanlagen und in den Berliner Gewässern anstatt in den dafür vorgesehenen Behältnissen.

WASTEWATCH – DIE MÜLLSCHWIMMER VON BERLIN machen interaktiv und auf humorvolle Weise auf das Thema Umweltschutz, Vermeidung von Müll und die richtige Abfalltrennung aufmerksam. Dabei lautet das Credo: Berlin braucht eine neue Anti-Müll-Offensive. Denn es sind nicht nur vermüllte Ozeane, Müllkippen am Rande von Mega-Cities oder Länder, die sich aus internationalen Konventionen verabschieden, die für die globale Umweltverschmutzung stehen. Aktiver Umweltschutz beginnt mit der eigenen Verantwortung und damit, erst mal vor der eigenen Haustür zu kehren.
Die Müllschwimmer treten in diesem Sommer in Freibädern und an öffentlichen Brunnen zum Contest an: Wer fischt am geschicktesten den Müll raus? Wer weiß, wie der Abfall richtig entsorgt wird? Und welcher Abfall gehört in welche Tonne? Auch das Publikum ist eingeladen, sein Wissen in Sachen Mülltrennung unter Beweis zu stellen.

In funktionalen Vintage-Badeanzügen und ausgerüstet mit Schwimmflossen dienen den Müllschwimmern Trockenschwimmübungen und das Auflockern zu groovy funky Musicals als Vorbereitung für den Tauchgang in die Gewässer. Mit Witz und Charme wird der Kontakt zu Passanten und Publikum gesucht, um für Umweltschutz und Abfalltrennung zu sensibilisieren.

Weitere Informationen gibt es hier.

---
Mit Dank an die Grünflächen- und Straßenbauämter sowie Berliner Bäderbetriebe.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Kontaktperson:
Kerstin Böttcher
presse@berlin-die-ratten-kommen.de


Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei | zzgl. Eintritt Strandbad (ab 5,- €)


Wo findet es statt?

Anbieter:
Berlin Die Ratten Kommen

Kooperationspartner:
Stiftung Naturschutz Berlin, Trenntstadt Berlin

Ort/Treffpunkt:
Mitte, Nordufer 26, 13351 Berlin, Strandbad Plötzensee

Anfahrt:
Sylter Str. (Bus 106) | Virchow-Klinikum (Tram 50, M13, Bus 106)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren