Tegeler See (© emkanicepic, CC0, Pixabay)

Radfernweg Berlin−Kopenhagen

Vom Schloßplatz am Hohenzollernkanal und der Havel entlang nach Hennigsdorf
Ausflugsziel
vielerorts
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Wie alle Sternrouten des Berliner Fahrrad-Routennetzes startet auch der circa 23 Kilometer lange Berliner Abschnitt des Radfernweges Berlin–Kopenhagen am Schloßplatz in der Mitte Berlins. Zum Teil auf dem Berliner Mauerweg geht es stets wassernah, mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten am Wegesrand über die Spree und verschiedene Kanäle, an der Havel, vorbei am Plötzensee, Tegeler See und vielen anderen. Wer nicht bis Oranienburg, zur Ostsee oder gar nach Kopenhagen weiterradeln möchte, hat die Möglichkeit, mit der S-Bahn in die Innenstadt zurückzukehren. Wenn man der Strecke immer weiter folgt, erreicht man nach 650 km Kopenhagen.

Den gesamten Streckenverlauf (bis Hennigsdorf) finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Ort/Treffpunkt:
Das Angebot ist möglich in Charlottenburg-Wilmersdorf, Mitte, Reinickendorf, Spandau

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren