(© Benita Welter, CC0, Pixabay)

Donnerstag, 28. Januar 2021
|
19:30 - 20:30 Uhr

Menschengesundheit nicht ohne Planetengesundheit - Unser Essen nach Corona

Vortrag
Andere Orte (z.B. online)
Erwachsene

Corona zeigt: Menschengesundheit nicht ohne Planetengesundheit. Am 28. Januar 2021 um 19:30 Uhr lädt Slow Food Deutschland zu einer Online-Podiumsdiskussion mit Expert*innen zu Fragen rund um die Coronakrise und zu unserem Essen nach Corona.

Die Pandemie stellt uns alle vor enorme Herausforderungen: wirtschaftliche, gesellschaftliche, menschliche. Sie fordert uns als Gemeinschaft heraus. Doch Corona könnte zugleich zeigen, wie Krisenmanagement gelingen kann, wenn man wissenschaftliche Erkenntnisse ernst nimmt und daraus rechtzeitig konsequentes Handeln ableitet. 

Die Frage ist aber auch: Welche Mitverantwortung tragen wir am Pandemiegeschehen durch eine zunehmende Zerstörung der Ökosysteme? Durch das Eindringen in die Habitate von Wildtieren, durch das Abholzen von Regenwäldern, die Ausweitung der Nutztierhaltung bis hinein in zuvor ungestörte Systeme, sei es an Land oder im Meer? Welche Rolle spielen die Mechanismen des globalen Handels? Zeigt uns die Krise, dass Menschengesundheit ohne planetare Gesundheit nicht möglich ist? Wie kann ein nachhaltiges und funktionierendes Zusammenwirken an den vielfachen Schnittmengen von Mensch, Tier und Umwelt, eine One Health Strategie aussehen? Können regionale Wertschöpfungsketten, kann unser Essverhalten Teil der Lösung sein? Wird einmal mehr deutlich, dass die Transformation unserer Ernährungswelt im Sinne von Slow Food überfällig ist?

Antworten auf diese Fragen suchen:

Prof. Dr. Simone Sommer, Evolutionsökologin, Universität Ulm (Conservation Genomics and EcoHealth)

Christoph Simpfendörfer, Generalsekretär Demeter International

Hubert Hohler, Gastronomischer Leiter der Buchinger Wilhelmi-Klinik am Bodensee, Mitglied der Slow Food Chef Alliance

Dr. Nina Wolff, amtierende Vorsitzende Slow Food Deutschland e.V.

Moderation: Dr. Tanja Busse, Moderatorin und Autorin

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
https://www.slowfood.de/termine/termine_ueberregional/menschengesundheit-nicht-ohne-planetengesundheit-unser-essen-nach-corona#registration-form
Melden Sie sich bitte bis zum 26.01.2021 an, dann bekommen Sie die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting im Vorfeld per Email zugesendet. Füllen Sie dafür bitte den kurzen Anmeldebogen aus. Die Veranstaltung ist für alle kostenfrei zugänglich und wird außerdem Live auf Youtube übertragen.

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Slow Food Deutschland, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Kooperationspartner:
Slow Food Deutschland e.V.

Treffpunkt:
Andere Orte (z.B. online), online über Zoom

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren