(© jplenio, CC0, Pixabay)

Dienstag, 19. November 2019
|
18:15 - 20:00 Uhr

Nachhaltigkeit, Religion und Kultur: Pfadabhängigkeit und Freiheit

Vortrag zur Frage, welche neuen Perspektiven sich durch den Einbezug der Dimensionen Kultur und speziell Religion in den Nachhaltigkeitsdiskurs ergeben
Vortrag
Mitte
Erwachsene

Spätestens seit der Jahrtausendwende ist auch im globalen politischen Rahmen deutlich geworden, dass neben den Dimensionen der Ökologie, der Ökonomie und der Sozialität auch die Kultur ein tragendes Element der Bemühungen um nachhaltige Entwicklung darstellt. Das lässt sich besonders an den weithin übersehenen Beiträgen religiöser Traditionen und Gruppierungen zeigen.

Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer geht in seinem Vortrag der Frage nach, welche neuen Perspektiven sich durch den Einbezug der kulturellen Dimension in den Nachhaltigkeitsdiskurs für theologisch-sozialethische Expertisen eröffnen und welche orientierenden Beiträge christlich-theologische Theoriebildung in die interdisziplinäre Debatte einzubringen hat.

Referenten: Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Klaus Töpfer
Unterstützt von: Werner-Reihlen-Stiftung 
Moderation: Prof. Dr. Torsten Meireis

Weitere Informationen hier

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Berlin Institute for Public Theology, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders

Treffpunkt:
Mitte, Burgstraße 26, 10178 Berlin, Theologische Fakultät, Raum: 008

Anfahrt:
S Hackescher Markt (S3, S5, S7, S9, Bus M1)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren