Landschaftspark Rudow-Altglienicke (© SNB, Hagemann)

Landschaftspark Rudow-Altglienicke

Abschalten unter weitem Himmel
Ausflugsziel
barrierefrei
Neukölln
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Der Landschaftspark erstreckt sich entlang bzw. über der neuen Bundesautobahn BAB 113 und verbindet die früher durch die Mauer getrennten Ortsteile Rudow und Altglienicke miteinander.  Die teilweise überdeckelten Autobahnabschnitte wurden begrünt und in den Park mit einbezogen, so dass eine 64 Hektar große Fläche entstand. 

Das neu angelegte so genannte "Glienicker Fenster", eine bis zu fünf Meter hohe Böschung, gibt einen Ausblick auf den Park mit seiner Weide-und Wiesenlandschaft und der Senke frei. Der früher einmal zugeschüttete Massantepfuhl wurde wieder freigelegt. Im Sommer stehen hier Wasserbüffel, deren Suhlen Libellen, Amphibien und Pflanzenarten wie Sumpf-Vergissmeinnicht und Sumpfdotterblume beherbergen. Diverse Feuchtbiotope, Baumhaine, eine Streuobstwiese, ein Ackerblumenfeld, begrünte Terrassen und lange Wege mit Heckenrosen ermöglichen ein intensives Naturerlebnis. 

Gut gepflegte Wander- und Spazierwege ermöglichen es, das weitläufige Gelände zu erkunden, Bänke laden zum Ausruhen ein. Einer der Wege durch den Park ist der Teltower Dörferweg, der zu den 20 grünen Hauptwegen Berlins gehört. Durch die besondere Lage des Parks bedingt führt auch ein rund zwei Kilometer langer, asphaltierter Abschnitt des Berliner Mauerradwegs durch den Park.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bezirksamt Neukölln, veröffentlicht von der Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Neukölln, Landschaftspark Rudow-Altglienicke, 12355 Berlin

Anfahrt:
Siriusstr. (Bus 160, 164, 260) | Venusstr. (Bus 160, 164, 260)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren