(© markusspiske, CC0, Pixabay)

Mitmachen im Nirgendwo

Arbeitsgruppe „Stadtbiotop ehem. Wriezener Bahnhof“
Mach Mit
barrierefrei
Friedrichshain-Kreuzberg
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Ziel/Mission
Gemeinsam mit Mitgliedern des Freundeskreises und unserem Kooperationspartner, dem BUND e.V., haben wir die Arbeitsgruppe "Stadtbiotop ehem. Wriezener Bahnhof" gegründet. Zusammen mit Akteuren rund um die Grünfläche ehem. Wriezener Bahnhof, Anwohnenden und Interessierten möchten wir uns den Themen, Problemen und Herausforderungen der Grünfläche annehmen und nachhaltige, langfristige Lösungen im Sinne der Gemeinschaft in Kooperation mit dem Bezirksamt und dem Bund für Umwelt und Naturschutz entwickeln.

Wie arbeiten wir?
Im ersten Schritt versuchen wir die aktuellen Herausforderungen zu identifizieren und zu dokumentieren. Im weiteren Schritt versuchen wir Lösungsansätze im Sinne des Gemeinwohls zu erarbeiten und in Absprache mit dem Bezirksamt dann auch Wege zu finden diese umzusetzen. Es gibt jährlich mehrere Treffen des Arbeitskreises vor Ort im Lokschuppen und wir planen zudem Infoveranstaltungen passend zu den Themen zu veranstalten.

Du/ihr möchtet mitmachen?
Sehr gerne, wir feuen uns über Jede/n, der uns hierbei aktiv unterstützen möchte!
Wir bieten eine Möglichkeit Euch aktiv an der Gestaltung und positiven Entwicklung der ganzen Grünfläche zu beteiligen. Unser Arbeitskreis ist offen für alle. Für weitere Informationen, nehmt gerne Kontakt auf!

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
arbeitskreis @ lokschuppen-berlin . net

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Leitung:
Sarah Nock

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Umweltzentrum & -netzwerk Lokschuppen

Kooperationspartner:
BUND Berlin e.V.

Treffpunkt:
Friedrichshain-Kreuzberg, Helsingforser Str. 11-13, 10243 Berlin, Am Ende der Helsingforser Str. in der Sackgasse schräg links in die Grünfläche gehen, dort den Schienen bis zum alten Lokschuppen ca. 100 m folgen.

Anfahrt:
S+U Warschauer Straße (S3, S5, S7, S75, S9, U1, U3, Bus 248, M10) + ca. 10 Min. Fußweg

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren