(© Vera Mattock)

Weniger Müll machen – Wie geht das?

Ein Ferienprogramm von "Nemo - Naturerleben mobil"
Mach Mit
vielerorts
Hortgruppen, Alter 6 bis 13 Jahre

Verpackungsmüll prägt vielerorts unser Stadtbild: Ein eilig getrunkener Kaffee und weg mit dem Becher, Süßigkeiten - mhmm, lecker - und die Verpackung einfach fallen lassen. Das ist alles kein Problem, oder doch? 
Verpackungsmüll verunstaltet nicht nur unsere Umgebung, er bereitet weltweit große Probleme für die Tier- und Pflanzenwelt - somit auch für uns. Die Herstellung der meisten Verpackungen verbraucht enorm viele wertvolle Ressourcen. Riesige Müllberge zu Lande und auf dem Wasser zeigen uns, dass wir den Müll nie ganz loswerden. 
Spielerisch beschäftigen wir uns mit der Frage was eigentlich Müll ist, wie der Müll entsteht, was mit ihm passiert, nachdem er in der Tonne oder daneben landet. Die Schüler*innen beschäftigen sich mit natürlichen und menschengemachten Kreisläufen. Beim Müllsammeln vertiefen die Kinder die zuvor gewonnenen Erkenntnisse. Gemeinsam entwickeln wir Müllvermeidungsideen, um herauszufinden, wie wir selbst weniger Müll verursachen können. 

Die Kinder lernen die Natur in ihrer Umgebung schätzen und pflegen (Sachunterricht/Nawi), erfahren Materialeigenschaften und Stoffkreisläufe (Sachunterricht/Nawi), reflektieren Ressourcenverbrauch und Konsumverhalten (Selbstkompetenz, Gesellschaftswissenschaften). Sie argumentieren und finden in Konfliktsituationen nachhaltige Lösungen (Sprache, Methodenkompetenz).

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen

Für:
Hortgruppen, Alter 6 bis 13 Jahre

Leitung:
Vera Mattock

Bitte mitbringen:
wetterfeste Kleidung

Wo findet es statt?

Anbieter:
Vera Mattock

Ort/Treffpunkt:
Das Angebot ist möglich in Charlottenburg-Wilmersdorf, Friedrichshain-Kreuzberg, Lichtenberg, Mitte, Neukölln, Steglitz-Zehlendorf, Tempelhof-Schöneberg, Treptow-Köpenick

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren