(© Daniel Koppenhagen)

Locken, warnen, täuschen, tarnen: Farben in der Natur

Eine Veranstaltung von „Nemo – Naturerleben mobil“

Bunte Wiesen, braune Erde, blauer Himmel, farbenprächtige Pflanzen und Tiere - die Natur bietet eine reiche Palette an Farbeindrücken. Mit Experimentierfreude und Forschergeist begeben wir uns auf eine Reise zu den Farben in der Natur. Wir ergründen ihre Entstehung, begreifen die Zusammenhänge des Farbensehens und ihre Funktion in der Natur. Dabei gehen wir spannenden Fragen spielerisch auf den Grund und werden gestalterisch tätig: Welche Farben gibt es in der Natur? Warum sind manche Pflanzen und Tiere besonders auffällig gefärbt? Andere so gut getarnt, dass man sie kaum entdecken kann?

Bei Buchung von 180 Minuten bleibt genügend Zeit für ein spannendes Experiment.

Die Kinder lernen die Natur in ihrer Umgebung zu der jeweiligen Jahreszeit kennen (Sachunterricht/Nawi), experimentieren mit Materialien aus der Natur, probieren damit verschiedene gestalterische Techniken aus und schärfen ihre ästhetische Wahrnehmung (Kunst, Selbstkompetenz), kooperieren in der Gruppe (Sozialkompetenz), tauschen sich aus und präsentieren ihre Ergebnisse (Methodenkompetenz, Sprache).

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen

Für:
Kinder, Grundschulklassen

Bitte mitbringen:
wetterfeste Kleidung

Wo findet es statt?

Anbieter:
Katharina Koppenhagen

Ort/Treffpunkt:
Das Angebot ist möglich in Mitte, Pankow, Reinickendorf

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren