Thementag

Waldtag in Spandau

Zwei kleine behagliche Holzhütten im Spandauer Forst dienen als Ausgangspunkt für unser zentrales Angebot, den Waldtag. Er wendet sich an Grundschulklassen und Kita-Gruppen und greift den natürlichen Bewegungs-, Entdeckungs- und Forscherdrang der Kinder auf.

Nach einer Frühstücks- und Einführungsrunde am Bollerofen, während der wir uns die ausgestopften Tiere, die Geweihe, Nester und anderen Fundstücke ansehen, geht es - häufig in zwei kleineren Gruppen - ab in den Busch zum Beobachten, Suchen, Rennen, Klettern, Bauen, Riechen, Pirschen, ... manchmal auch zum Nasswerden; Regenkleidung nicht vergessen!

Meist stellen wir den Waldtag gar nicht unter ein bestimmtes Thema, sondern halten einfach Augen und Ohren offen, z.B. auf der Suche nach Tierspuren wie Behausungen, Fährten, Fraßspuren, Rupfungen ... Pflanzen und Tiere verraten uns dann eine Menge über ihr Zusammenleben im Wald.

Malerisch am Wasser gelegen, in unmittelbarer Nachbarschaft zum Biber und umgeben von Wald, Wiese und "Wüste", lädt die Waldschule zudem rund um das Jahr alle interessierten Besucher zu vielfältigen Exkursionen und Veranstaltungen ein: Projekttage für ältere SchülerInnen, Familien- und Seniorenwaldtage, Weiterbildungen, thematische Führungen, Ferienwochen, Radtouren ...

Leitung: Gundula Stamm, Elke Sobota-Baisch, Elena Mönkemeyer

Für: Kinder, Kita, Grundschule

Anbieter: Waldschule Spandau

Kosten: auf Anfrage

Ort/Start: Niederneuendorfer Allee 81, 13587 Berlin

Anfahrt: Bus 136 vom Rathaus Spandau Richtung Hennigsdorf bis Haltestelle „Bürgerablage“