Naturerfahrungsräume in Berlin

toben, bauen, entdecken

(© Annie Spratt, CC0, unsplash)

Naturerfahrungsräume (NERs) sind für Kinder eine tolle Sache: in wilder Natur spielen mitten in der Stadt. In unserer Liste finden Sie die Berliner NERs; zum Toben, Bauen, Entdecken...

Was genau es damit auf sich hat, erfahren Sie hier:
"Naturerfahrungsräume sind naturnahe Freiflächen in Städten, auf denen Kinder ohne Geräte spielen und sich ausprobieren können. Unbeaufsichtigt durch's Gebüsch toben, im Matsch spielen, Staudämme bauen, auf Baumstämmen balancieren, Käfer um die Wette laufen lassen – Kinder brauchen Naturerfahrungen, und zwar eigenständige. Sie brauchen sie für ihre Persönlichkeits- und Sozialentwicklung ebenso wie für die Herausbildung eines eigenen Umweltbewusstseins. Doch wie sollen Kinder eine Beziehung zu ihrer Umwelt aufbauen, wenn naturnahe Freiflächen und wilde Brachen fast vollständig aus unseren Städten verschwunden sind? Hier setzt das Konzept der Naturerfahrungsräume (NER) an. Es bietet die große Chance, urbanes Leben und Stadtnaturschutz zu verbinden." (NER-Projekt der Stiftung Naturschutz Berlin)

Weitere Informationen finden Sie hier.

Das könnte Sie auch interessieren