Unsere Tipps fürs Osterwochenende 2. bis 5. April

(© Sven_Ziegler, CC0, pixabay)

Der Osterhase klopft an die Tür - das heißt: es bleibt viel Zeit für viele schöne Unternehmungen.

Inspiration für den Osterausflug bietet am Freitagvormittag der rbb, der die tollsten Berliner Seen, Flüsse und Kanäle vorstellt. Wie wäre es anschließend mit einem SpazierKauf beim Wochenmarkt der StadtFarm in Rummelsburg?

Der Weltacker lädt am Samstag alle kleinen und großen Berliner*innen zur Ostereier-Suche ein. Wer seine Kochideen fürs Osterfest umsetzen möchte, könnte einen Einkauf bei einem Wochenmarkt machen. In Pankow gibt es einen Bauernmarkt, in Neukölln die Dicke Linda. Den Abend können Sie entspannt mit einer Doku über das Leben eines Brandenburger Wanderschäfers ausklingen lassen. 80 echte Skuddenschafe finden Sie ab sofort auf dem Tempelhofer Feld. Durch ihr Grasen  erhalten sie die wertvollen Biotopstrukturen.

Und was macht man Ostersonntag? Wie wäre es mit einer Osterwanderung mit Picknick? Hierfür eignet sich das Naturschutzgebiet Karower Teiche oder der Schlachtensee. Für die Radfans empfehlen wir die 27 km lange Spandau-Route.

Besonders gut geeignet für Familien ist die Schatzsuche im Grunewald und ein ausgiebiger Bastelnachmittag zum Thema Spinnen.

Unsere Ausflugszielvorschläge sind zu weit weg? Stöbern Sie noch etwas weiter bei den Ausflugszielen und Fahrradrouten.

Wir wünschen schöne Osterfeiertage!

Das könnte Sie auch interessieren