(© BUND Berlin)

Mittwoch, 26. Juni 2024
|
16:00 - 18:00 Uhr

Dialog am Görlitzer Parkteich

Ein verstecktes Kleinod von zunehmender Bedeutung
Führung
Friedrichshain-Kreuzberg
Erwachsene

Der Görlitzer Park macht immer wieder Negativschlagzeilen: Drogenhandel, Vermüllung und überlaufene Grill- und Liegewiesen dominieren die Berichterstattung. Dabei bietet der Park insbesondere für die Artenvielfalt und als Naturerfahrungsraum viele kleine Nischen, die es zu entdecken lohnt. 

Eine dieser Nischen ist der Görlitzer Parkteich am südöstlichen Ende der Grünanlage, welche Lebensraum für viele heimische Tier- und Pflanzenarten geworden ist. Diesem kleinen Biotop kommt eine immer größere Bedeutung zu. Denn berlinweit verlieren wir Kleingewässer durch Trockenheit. 

Bei unserem Dialog möchten wir Ihnen daher die Wertigkeiten des Teiches näherbringen, die Herausforderungen ansprechen, mit denen er zu kämpfen hat, und welche Möglichkeiten es gibt, diese zu minimieren. 

Der Dialog wird vom BUND Berlin in Kooperation mit dem BUND Arbeitskreis Dreiländereck für das Wassernetz Berlin organisiert.

Wichtiger Hinweis: Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass die geplante Umzäunung des Görlitzer Parks nicht Thema des Dialoges sein wird, da dies den Rahmen der Veranstaltung überschreiten und am Thema „Kleingewässerschutz“ vorbeigehen würde.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
fehlenberg@BUND-Berlin.de

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Berlin e. V.

Kooperationspartner:
Wassernetz Berlin

Ort/Treffpunkt:
Friedrichshain-Kreuzberg, Görlitzer Straße 33, 10997 Berlin, wir treffen uns am Parkeingang gegenüber der Görlitzer Straße 33

Anfahrt:
Taborstr. (Bus 165, 265) | Schlesisches Tor (U1, U3) + 12 Min. Fußweg

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren