(© We Animals)

Dienstag, 12. März 2024
|
18:00 - 20:00 Uhr

Sachkunde statt Kuscheltierdrama – über Tierschutzprobleme in der Heimtierhaltung

Neue Veranstaltungsreihe der Berliner Landestierschutzbeauftragten & des Berliner Tierschutzvereins
Vortrag
Mitte
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Nicht nur in Berlin, sondern deutschlandweit ist die Lage in den Tierheimen dramatisch. Die Aufnahmekapazitäten sind ausgereizt; oftmals sind die Tierschützenden am Ende ihrer Kräfte und das Geld ist knapp. Der Grund dafür ist die Masse an Heimtieren, die während der Corona-Pandemie unbedacht angeschafft wurden und nun die Boxen und Gehege fluten. Dabei ist wichtig festzuhalten, dass der Großteil dieser Tiere nicht aus deutschen Tierheimen stammt, sondern aus dem illegalen Welpenhandel, von Onlinebörsen oder aus nicht seriösem Auslandstierschutz. Auffangen muss die z.T. aggressiven, schwer verhaltensauffälligen Tiere, allen voran Hunde, aber auch Katzen, bei uns das Tierheim Berlin.
Daher veranstalten die Berliner Landestierschutzbeauftragte und der Tierschutzverein Berlin gemeinsam eine Veranstaltungsreihe rund um das Thema richtiger Umgang mit Heimtieren. Wir wollen aufzeigen, wie falsche Tierliebe mit typischen Haltungsfehlern zu großen Tierschutzproblemen führt. Dabei werden wir die verschiedenen Tierarten (Hunde, Katzen, kleine Heimtiere, Ziervögel und Reptilien) in einer Reihe von Expert:innen Vorträgen beleuchten. Wir laden Sie herzlich zu unserer Auftaktveranstaltung ein. 

Podiumsdiskussion mit Ariane Kari, Bundesbeauftragte für den Tierschutz, Prof. Achim Gruber, Leiter des Instituts für Tierpathologie, FU Berlin, Eva Rönspieß, Vorsitzende des Tierschutzvereins für Berlin. Durch den Abend moderiert die Berliner Landestierschutzbeauftragte Dr. Kathrin Herrmann.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
https://www.eventbrite.co.uk/e/sachkunde-statt-kuscheltierdrama-uber-probleme-in-der-heimtierhaltung-tickets-844608094547?aff=oddtdtcreator
Aufgrund der begrenzten Anzahl an Plätzen im Saal ist eine Voranmeldung unbedingt erforderlich. Eine Online-Teilnahme ist auch möglich.

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Tierschutzverein für Berlin und Umgebung Corporation e.V. - Tierheim Berlin

Kooperationspartner:
Landestierschutzbeauftragte des Landes Berlin

Ort/Treffpunkt:
Mitte, Brunnenstraße 111, 13355 Berlin

Anfahrt:
Rügener Str. (Bus 247)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren