(© Spore Initiative)

Samstag, 02. Dezember 2023
|
10:00 - 20:00 Uhr

XOOK K’IIN

Zeitlichkeiten wahrnehmen
Ausstellung
Neukölln
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Mit Abrahán Collí Tun, Adriana Otero Puerto, Alejandro Ramírez López, Bernardo Xiu, Carolina Camacho Villa, Carlos Echeverría, Emilia Tun, Estela Ay Chan, Gerda Gruber, Humberto Ak'abal, José Clemente Echeverría, Evaristo Ix, Julián Dzul Nah, Maria Elisa Chavarrea Chim, Mario Euán Chan , Mario Tun, Matías Hoil Tzuc, Mauricio Collí Tun, Omar Said Charruf, Patricia Martín Morales, Pedro Uc Be, Rafiki Sánchez, Rodrigo Llanes Salazar, Roger & Rosa Juárez, Santos Chuc, Santos Chuc Caamal, Saúl Villa, Tania Eulalia Martínez Cruz, Vanessa Rivero, Mayur and Tushar Vayeda. 

Der Xook K'iin der Maya ist eine seit langem angewandte Methode zur Vorhersage von Wetterschwankungen und Naturphänomenen, wie etwa Wirbelstürmen, Dürren, Regenfällen und Winden. Das Wissen der Maya-Gemeinschaften um diese Praxis, speist sich aus ihren jahrhundertelangen Erfahrungen im Zusammenleben mit der Natur. Das Yukatekisch-Maya-Wort Xook K'iin kommt von xook „zählen oder lesen” und k'íin „Sonne, Zeit und Tag“, und bedeutet so viel wie „die Zeit oder die Tage zählen oder lesen“. Praktiziert wird der Xook K’iin vor allem von Kleinbäuer*innen der Milpa, ein über drei Jahrtausende in ganz Mesoamerika entwickeltes System der Agroforstwirtschaft, das auf dem Anbau von Mischkulturen basiert.

XOOK K'IIN Zeitlichkeiten wahrnehmen ist eine im Entstehen begriffene Ausstellung aus neu in Auftrag gegebenen Beiträgen, die von Menschen aus verschiedenen Lebens- und Arbeitsbereichen der Yucatán-Halbinsel konzipiert und angefertigt wurden. Sie werden sowohl in Berlin als auch in Yucatán zu erleben sein. Zu den Beitragenden gehören Milpa-Kleinbäuer*innen und Xook K'iin-Praktizierende, Künstler*innen, Dichter*innen, Handwerker*innen, Pädagog*innen, Akademiker*innen, unabhängige Indigene Forscher*innen, Grundschulkinder und eine Dokumentarfilmer*innen. Die Ausstellung basiert auf ihrem Wissen, ihren Erfahrungen und kreativen Auseinandersetzungen mit dem Xook K’iin und den dazugehörigen Bioindikatoren – seien es Wolken, Winde, Ameisen, verschiedene Vogelarten und ihre Nester, der Ceiba-Baum oder die Flamboyant-Blüte. 

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
https://spore-initiative.org/de/programm-in-berlin/besuchen-und-mitmachen/xook-kiin


Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Spore Initiative

Ort/Treffpunkt:
Neukölln, Hermannstraße 86, 12051 Berlin

Anfahrt:
U Leinestr. (U8) | S+U Hermannstraße (S8, S41, S42, S45, S46, S47, S85, U8, Bus 246, 277, 377, M44)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren