Reparaturbildung (© Margitta Haertel)

Dienstag, 17. Mai 2022
|
15:00 - 17:00 Uhr

Reparaturbildung an Schule

Umsetzungskonzepte, Praxisberichte und Fördermöglichkeiten
Workshop
Mitte
Erwachsene, pädagogische Multiplikatoren

Reparaturbildung ermöglicht, praxisnah an der Schnittstelle zwischen beruflicher Orientierung, Technikbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung zu arbeiten. Schüler*innen lernen, dass kaputte Gegenstände nicht zwangsläufig ersetzt werden müssen, sondern dass ein Fehler gefunden und ein Schaden behoben werden kann. Das befördert auch die Selbstwirksamkeit, das Denken in Alternativen und das Einschätzen der eigenen Stärken. Seit 2016 unterstützt die Stiftung Pfefferwerk die Etablierung von regelmäßigen Reparaturangeboten an Integrierten Sekundarschulen in Berlin.

Möchten auch Sie an einer Schule eine Reparaturwerkstatt eröffnen oder interessieren sich für den Ansatz? Dann sind Sie herzlich zu unserer Veranstaltung am 17. Mai 2022 um 15.00 Uhr eingeladen, die aus der Perspektive von Wissenschaft und Praxis bisherige Erfahrungen beleuchtet und Impulse für die Projektentwicklung an weiteren Standorten gibt.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
https://eveeno.com/288297775
ANMELDUNG über das online Formular.

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene, pädagogische Multiplikatoren

Kosten:
kostenfrei | Die Veranstaltung ist eine regionale Fortbildung für Berliner Lehrkräfte mit der Nummer 2.1-104203.


Wo findet es statt?

Anbieter:
Sensatsverwaltung, TU Berlin, Stiftung Pfefferwerk

Ort/Treffpunkt:
Mitte, Schönhauser Allee 176 , 10119 Berlin, Pfefferberg, Haus 10, ANCB

Anfahrt:
U Senefelderplatz (U2)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren