(© Valiphotos, CCO, Pixabay)

Freitag, 05. November 2021
|
18:00 - 19:30 Uhr

Mit mehr Biodiversität im Wald das Klima schützen

Vortrag
Andere Orte (z.B. online)
Erwachsene

Vor der Industrialisierung betrug der Anteil der Wälder an der Landmasse der Erde zwischen 55 und 60 Prozent, heute sind es noch ca. 30 Prozent. Brandenburg gehört mit seinen 1,1 Millionen Hektar Wald zu den fünf waldreichsten deutschen Bundesländern, etwa 18 Prozent der Fläche Berlins sind bewaldet. Durch Rodungen zur Landgewinnung, monotone Forstbestände, Hitzeperioden und Brände sind die Wälder weltweit stark bedroht. Dabei tragen sie als wichtiger CO2-Speicher zum Klimaschutz bei, dienen als nachhaltiger Roh- und Energiestoff und fördern die Biodiversität.

Vor diesem Hintergrund widmet sich die dritte Veranstaltung in der Reihe CLIMATE:Lab dem Thema Wald. Wie fit ist unser Wald für den Klimawandel? Warum brauchen wir mehr Biodiversität/biologische Vielfalt? Wie kann Wissenschaft bei politischen und forstwirtschaftlichen Entscheidungen unterstützen? Welche Interessen gibt es und wie können diese für eine nachhaltige Entwicklung zusammenwirken?

Darüber diskutieren Expert*innen aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik und Zivilgesellschaft miteinander.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Sie können die Veranstaltung im Live-Stream https://youtu.be/Qypi90wH03s verfolgen.
Für weitere Infos: https://berlinscienceweek.com/event/climatelab-3/

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Technische Universität Berlin

Kooperationspartner:
Climate Change Center Berlin Brandenburg

Ort/Treffpunkt:
Andere Orte (z.B. online)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren