(© CC0, Pexels)

Samstag, 17. Juli 2021
|
17:00

Schweinchen – Ein Dekompositionsfilm

Filmvorführung & Gespräch zur Ausstellung "Der Wurm"
Kino & Bühne
Tempelhof-Schöneberg
Jugendliche, Erwachsene

Fünf tote Ferkel, eine Kamera und eine Woche Zeit– mehr brauchte es nicht für den Dreh des Kurzfilms „Schweinchen“, der eine Verwesungsstudie des Kriminalbiologen Dr. Mark Benecke begleitet. Dabei geht es allerdings um mehr als die nüchterne Dokumentation des Verfalls. „Wir sind alle nur ein Teil von einem flüchtigen Vorgang. Keiner lebt ewig und wir lösen uns wieder in die Bestandteile auf, aus denen wir kommen“, so Benecke. Was verraten uns Würmer über diesen Kreislauf? Worin liegt die Faszination dieser unscheinbaren Wesen? Darüber spricht die Künstlerin Anne Duk Hee Jordan mit Deutschlands bekanntestem Forensiker. Außerdem anwesend sind der künstlerische Leiter des Kurzfilms „Schweinchen“, Jörg Buttgereit, sowie Michal Kosakowski, der den Film geschnitten und produziert hat.

Mark Benecke ist neben seiner kriminalistischen Arbeit regelmäßig zu aktuellen wissenschaftlichen Themen auf Radio Eins zu hören, veröffentlichte zahlreiche Sachbücher und Experimentierkästen für Kinder, engagiert sich für Tierschutz und auf dem Gebiet der Parawissenschaften.

Jörg Buttgereit ist bekannt geworden durch die Filme Nekromantik und Schramm und genießt Kultstatus unter Horror- und Splatterfans. Der Regisseur und Filmkritiker produzierte außerdem zahlreiche Hörspiele für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und inszenierte Bühnenstücke am HAU und Theater Dortmund.

Michal Kosakowski ist Künstler, Regisseur, Autor, Produzent, Kameramann und Cutter zahlreicher Kurz- und Experimentalfilme, Dokumentationen, Videoinstallationen und zweier Spielfilme. Sein Werk umfasst über 100 Filmprojekte, welche auf internationalen Filmfestivals und Ausstellungen gezeigt und vielfach ausgezeichnet wurden.

Achtung: Der Film enthält Szenen differenzieller Dekomposition, die junge oder besonders sensible Zuschauer schockieren können. Alle Tiere in der Studie sind auf natürliche Weise verstorben.

Das Ticket für diese Veranstaltung berechtigt zum ermäßigten Eintritt (4,- €) in die Ausstellung „Der Wurm“. Buchung eines Zeitfenstertickets erforderlich! Bitte halten Sie das Ticket für diese Veranstaltung als Nachweis für den ermäßigten Eintritt am Einlass bereit.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
>Online-Tickets

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene

Kosten:
10,- € | ermäßigt 7,- €


Wo findet es statt?

Anbieter:
Urania Berlin e.V.

Ort/Treffpunkt:
Tempelhof-Schöneberg, An der Urania 17 , 10787 Berlin

Anfahrt:
An der Urania (Bus 106, 187, M19, M29, M46) | U Wittenbergplatz (U1, U2, U3)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren