(© Stiftung Naturschutz Berlin)

Sonntag, 05. Dezember 2021
|
11:00 - 13:00 Uhr

Haarmorde und tierische Elektrizität

Gedenken berühmter Naturwissenschaftler
Führung
Mitte
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Die Exkursion mit Diplom-Biologen Gunter Martin widmet sich dem Gedenken berühmter Naturwissenschaftler. Sie alle wirkten vorwiegend auf dem Gebiet vom Ortsteil Mitte im zentral gelegenen gleichnamigen Bezirk. 
Bei der etwa zweistündigen Führung geht es vor allem um die Geschichte und Gegenwart der Charité mit ihren Institutionen sowie die aus der Königlichen Tierarzneischule samt „Tieranatomischem Theater“ hervorgegangenen Nachfolgeeinrichtungen. 
Es werden sowohl denkmalgeschützte als auch neue Gebäude der Humboldt-Universität vorgestellt. Zu letzteren gehören die Sportforschungshalle und „die grüne Amöbe“, ein Forschungs- und Laborgebäude für die sogenannten Lebenswissenschaften. 
Beim Besuch von Grabstätten auf nahegelegenen Friedhöfen wird der Verdienste berühmter Persönlichkeiten gedacht, die Maßstäbe bis in unsere Zeit gesetzt haben. Die Exkursion endet auf dem Dorotheenstädtischen Friedhof an der Chausseestraße.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Kontaktperson:
Susanne Wander

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene, Familien

Leitung:
Gunter Martin

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Umweltladen Mitte

Ort/Treffpunkt:
Mitte, Chausseestraße 127, 10115 Berlin, Friedhof der Französisch-Reformierten Gemeinde

Anfahrt:
Torstraße/U Oranienburger Tor (Tram M5, 12, Bus 142)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren