(© Katrina_S, CC0, Pixabay)

Sonntag, 28. Februar 2021
|
19:30

Lesung mit Autorin Tanja Busse zum Tag der Artenvielfalt

Vortrag
Andere Orte (z.B. online)
Erwachsene

Was hat das Artensterben mit mir zu tun? Ist es wirklich so schlimm, wenn Insekten und seltene Vögel sterben? Eine Lesung aus dem Buch "Das Sterben der anderen" mit Tanja Busse im Gespräch mit Nina Wolff

Das weltweite Artensterben hat so große Ausmaße angenommen, dass die Wissenschaftler*innen vom sechsten großen Massenaussterben der Erdgeschichte sprechen. Dieses Mal ist es kein Meteorit aus dem All, der das Leben auslöscht, sondern es sind wir Menschen selbst. Dass die Klimakrise gefährlich ist, haben inzwischen viele Menschen verstanden. Doch die Warnungen der Ökologen vor den Zusammenbrüchen ganzer Ökosysteme werden immer noch nicht gehört. Wie kommt das und was können wir dagegen tun? Und welche Rolle spielen dabei Landwirtschaft und Ernährung?

Die Lesung findet über Zoom statt. Melden Sie sich bitte bis zum 28. Februar an, dann bekommen Sie die Zugangsdaten zum Zoom-Meeting im Vorfeld per Email zugesendet. Füllen Sie dafür bitte den kurzen Anmeldebogen weiter unten auf diese Seite aus. Die Lesung ist für alle kostenfrei zugänglich und wird außerdem >>Live auf YouTube übertragen.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
https://www.slowfood.de/termine/termine_ueberregional/lesung-mit-tanja-busse
Anmeldung bis 28.02.21

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Slow Food Deutschland, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Kooperationspartner:
Slow Food Deutschland e.V.

Ort/Treffpunkt:
Andere Orte (z.B. online), Die Lesung findet über Zoom statt. | Live-Übertragung auf YouTube

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren