Märchenerzählerin Silvia Ladewig im Museumsdorf Düppel (© Stadtmuseum Berlin | Foto: Sebastian Dryer)

Sonntag, 08. November 2020
|
15:00 - 19:00 Uhr

Märchen aus der fabelhaften Welt des Mittelalters

31. Berliner Märchentage: Tief im Berg und hoch im Himmel
Mach Mit
Steglitz-Zehlendorf
Familien

"Himmel und Erde - Märchen von Oben und Unten" lautet das Motto der diesjährigen Berliner Märchentage. 

Bereits zum 31. Mal wird das größte Märchenfestival der Welt in Berlin veranstaltet – und auch im Museumsdorf Düppel geht es fantastisch zu. Die Schätze in den Tiefen der Berge werden von Zwergen und anderen kleinen Wesen gehütet, die Lüfte von Drachen und anderem merkwürdigem Getier bevölkert. Den Menschen des Mittelalters war dies noch wohlbekannt und nicht selten gerieten sie selbst in fabelhafte Welten, aus denen sie reich beladen mit Schätzen oder Geschichten in ihre Dörfer zurückkehrten.

Mit der Taschenlampe durchs Museumsdorf, am flackernden Feuer in den historischen Häusern des Museumsdorfes Düppel erfahren die kleinen und großen Besucherinnen und Besucher von den fantastischen Welten der Slawen und der Deutschen, die vor über 800 Jahren an der Stelle des heutigen Museumsdorfes Düppel lebten. Taschenlampenführungen zu ausgewählten Orten laden zum Erforschen des Museumsdorfes ein (bitte eigene Taschenlampe mitbringen).

Empfohlen für Menschen ab 7 Jahren

Eine Veranstaltung findet anlässlich der 31. Berliner Märchentage statt.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
www.dueppel.de/veranstaltungen/#event-3318

Weitere Termine:

Für:
Familien

Kosten:
5,– € | ermäßigt 3,50,- € | bis 18 Jahre frei kostenfrei

Bitte mitbringen:
Taschenlampe

Wo findet es statt?

Anbieter:
Museumsdorf Düppel

Treffpunkt:
Steglitz-Zehlendorf, Clauertstr. 11, 14163 Berlin-Zehlendorf

Anfahrt:
Ludwigsfelder Straße (Bus 115) | Clauertstraße (Bus 118, 622)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren