(© Jeyaratnam Caniceus, CC0, Pixabay)

Samstag, 03. Oktober 2020
|
10:00 - 11:00 Uhr

Zur ökologischen Notwendigkeit einer Nachhaltigkeitsrevolution

Online Vortag als Livestream

Mit der Klimakrise spitzen sich Widersprüche der kapitalistischen Wirtschaftsweise zu: Das wichtigste Mittel zur Überwindung wirtschaftlicher Krisen, die Erzeugung von Wirtschaftswachstum nach den Kriterien des Bruttoinlandsprodukts (BIP), das immer mit steigendem Ressourcen- und Energieverbrauch einhergeht, hat ökologisch katastrophale Folgen. 

Hauptverursacher klimaschädlicher Treibhausgasemissionen in Deutschland ist, neben dem Energiesektor, Gebäudeemissionen und der Landwirtschaft, vor allem der Verkehr. Als einziger Wirtschaftssektor hat er bislang nichts zur Emissionsreduktion beigetragen. 

Dörre geht in seinem Vortrag der Frage nach, welche politischen Perspektiven sich hieraus für die Belegschaften insbesondere der Autoindustrie und ihrer Gewerkschaften ergeben könnten. Seine These: "...Gewerkschaften können eine progressive gesellschaftliche Rolle nur spielen, wenn sie sich zu Protagonisten einer Nachhaltigkeitsrevolution entwickeln. Ihre besondere Aufgabe besteht darin, ökologische Nachhaltigkeit durch einen Kampf auch und gerade für soziale Nachhaltigkeit zu befördern oder überhaupt erst möglich zu machen."

Klaus Dörre ist Professor für Arbeits-, Industrie- und Wirtschaftssoziologie an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena. Er ist Mitautor einer aktuellen Studie zur Transformation der Auto- und Zulieferindustrie in verschiedenen deutschen Bundesländern und beschäftigt sich intensiv mit der Frage nach gewerkschaftlichen Strategien.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Kontaktperson:
Filippo Capezzone
0711 99797090
Filippo.Capezzone@rosalux.org
www.rosalux.de/veranstaltung/es_detail/MB6O3/zur-oekologischen-notwendigkeit-einer-nachhaltigkeitsrevolution?cHash=876e915f577aa3730d79d14d5cdcdf4e
Die Veranstaltung findet als Präsenzveranstaltung für Teilnehmer*innen an einem Fachgespräch statt und wird parallel als Livestream auf der Facebook-Seite online gezeigt

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Leitung:
Prof. Klaus Dörre

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Rosa-Luxemburg-Stiftung Baden-Württemberg & RLS-Gesprächskreis «Zukunft Auto Umwelt Mobilität» (ZAUM) ,veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Andere Orte, online

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren