Schnurfüßer (© Freilandlabor Britz e.V.)

Die Ausstellung kann während der Öffnungszeiten des Britzer Gartens im Außen-Ausstellungsbereich am Umweltbildungszentrum (UBZ) besucht werden.

Eine Hand voll Erde

Eine Ausstellung über das Leben im Boden
Ausstellung
Neukölln
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Er wird getreten, befestigt, versiegelt oder bebaut. Boden gehört zu unseren wichtigsten natürlichen Ressourcen. Ohne einen gesunden Boden gibt es keine Nahrung, keine Bodenschätze, kein sauberes Wasser. Boden ist ein wichtiger Lebensraum.

In einer Handvoll Erde leben mehr Lebewesen als Menschen auf der Erde. Diese Lebewesen tragen dazu bei, dass in der Natur alles verwertet wird und aus "Abfall" wertvoller Humus entsteht. Die Ausstellung zeigt Portraits vieler Tierarten im Boden, die mit bloßen Auge beobachtet werden können, z.B. Schnecken, Regenwürmer, Asseln, Schnur-und Bandfüsser. Es wird aber auch dargestellt, welche Vernetzung zwischen den Arten besteht. Tiere, die sich von pflanzlichen Resten ernähren, sind Nahrungsgrundlage für andere Arten im Boden, die nur tierische Nahrung zu sich nehmen und diese wiederum können eine wichtige Nahrung für Vögel oder Säugetiere sein.

Die freiwilligen Helferinnen und Helfer des Freilandlabors haben außerdem Modelle vom Regenwurm, Ameise, Springschwanz und Wolfsspinne (zum Anfassen) gebaut und anschaulich dargestellt, wie ein Ameisenstaat unter der Erde aufgebaut ist.

Die Ausstellung ist frei zugänglich und während der gesamten Öffnungszeit des Britzer Gartens besuchbar.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Kontaktperson:
Ursula Müller
www.freilandlabor-britz.de/index.php/de/aktuelles

Weitere Termine:

Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei. Nur der Eintritt in den Britzer Garten (3,- € für Erwachsene |1,50 € für Kinder zwischen 6 und 14 Jahren) ist zu entrichten.


Wo findet es statt?

Anbieter:
Freilandlabor Britz e.V. - Förderverein zur Naturerziehung im Britzer Garten

Treffpunkt:
Neukölln, Buckower Damm 168, 12349 Berlin, Außen-Ausstellungsbereich erreichbar über den Parkeingang "Buckower Damm"

Anfahrt:
Britzer Garten (Bus M44)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren