+++ Bitte bleiben Sie zuhause und dann können wir hoffentlich in Zukunft wieder gemeinsam die Berliner Stadtnatur und das vielfältige Angebot genießen. +++ Bitte bleiben Sie zuhause und dann können wir hoffentlich in Zukunft wieder gemeinsam die Berliner Stadtnatur und das vielfältige Angebot genießen. +++ Bitte bleiben Sie zuhause und dann können wir hoffentlich in Zukunft wieder gemeinsam die Berliner Stadtnatur und das vielfältige Angebot genießen. +++ Bitte bleiben Sie zuhause und dann können wir hoffentlich in Zukunft wieder gemeinsam die Berliner Stadtnatur und das vielfältige Angebot genießen.

Unter Wasser (© joakant, CC0, Pixabay)

Montag, 27. April 2020
|
19:30 - 21:00 Uhr

ABGESAGT: Podiumsdiskussion: Unterwasserlärm und seine Auswirkungen in den Polargebieten

Vortrag
Mitte
Erwachsene

Unterwasserlärm ist in den Weltmeeren heutzutage allgegenwärtig. Selbst in den empfindlichen Ökosystemen der Arktis und Antarktis ist der menschengemachte Schall z.B. durch zunehmende Schifffahrt längst angekommen.
Anlässlich des Tages gegen Lärm diskutieren wir im Rahmen unseres Kooperationsprojektes "Hearing in Penguins" mit Vertreter*innen aus Wissenschaft, Politik und Industrie, welche Auswirkungen anthropogener Schall auf die Unterwasserwelt hat, aber auch, welche Lösungsansätze es bereits gibt.

Weitere Informationen finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Anmeldung hier.

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfreier Eintritt


Wo findet es statt?

Anbieter:
Museum für Naturkunde Berlin

Kooperationspartner:
„Hearing in Penguins“

Treffpunkt:
Mitte, Invalidenstr. 43, 10115 Berlin

Anfahrt:
U Naturkundemuseum (U6, Tram M5, M8, M10, 12)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren