Hecht (© kreatiffworld, CC0, Pixabay)

Mittwoch, 12. August 2020
|
10:00 - 17:00 Uhr

Berliner Fischwelten

Bedrohung und Schutz der heimischen Arten

Die heimische Fischwelt unterliegt einem ständigen Wandel. In den letzten 15 Jahren ist sie von 34 auf 40 Fischarten angewachsen. Es sind jedoch nicht nur Fische dazugekommen, sondern auch viele verschwunden.

In unserem Seminar widmen wir uns Fragen der Bedrohung und des Schutzes heimischer Arten. Im Anschluss an eine Vorstellung der aktuellen Fischartenzusammensetzung der Berliner Gewässer ermitteln wir gemeinsam, mit welchen Problemen einzelne Arten konfrontiert sind, und diskutieren Auswirkungen und Lösungsansätze. Ziel der Veranstaltung ist es, Grundkenntnisse über die Bedürfnisse der heimischen Fischarten zu erwerben und zu verstehen, warum Sie stutzig werden sollten, wenn Ihnen im Restaurant Havelforelle angeboten wird.

Dozenten: Malte Frerichs und Thomas Struppe, Gründungsteam der Ziel-Fisch GbR und zertifizierte Stadtnaturführer (ZNL)

Weitere Informationen finden Sie hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Kontaktperson:
Dr. Nicola Gaedeke
030 - 26394-171
bildungsforum@stiftung-naturschutz.de

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Leitung:
Malte Frerichs , Thomas Struppe

Kosten:
120,- € | 35,- € ermäßigt


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bildungsforum Natur- und Umweltschutz

Treffpunkt:
Mitte, Potsdamer Str. 68, 10785 Berlin, Stiftung Naturschutz Berlin

Anfahrt:
Potsdamer Brücke (Bus M48, M85, M29) | U Kurfürstenstr. (U1) | U Mendelssohn-Bartholdy-Park (U2) + ca. 10 Min. Fußweg

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren