Rotfuchs, aufgenommen mit einer Wildtierkamera (© Leibniz-IZW)

Freitag, 24. Januar 2020

Wildtierforscher gesucht

Fuchs, Waschbär und Co. in Berliner Gärten
Mach Mit
Erwachsene

Entdecken Sie mit einer Wildtierkamera das geheime Leben Ihrer tierischen Nachbarn. Wir suchen neugierige Bürger*innen für die vierte und damit letzte Runde in einem spannenden bürgerwissenschaftlichen Projekt.

Wer kann teilnehmen?
Bürger*innen ab 18 Jahren, die einen eigenen Garten in Berlin oder im Umland nahe der Stadtgrenze,  einen PC mit Internetanschluss sowie Zeit und Lust haben, an diesem Projekt teilzunehmen.

Zum Ablauf des Projektes:
Hängen Sie für vier Wochen eine Wildtierkamera, die Sie von uns als Leihgabe bekommen, in Ihrem Garten auf und laden Sie die Bilder von der SD-Karte auf die Internetplattform des Projektes. Die Datenaufnahme erfolgt zwischen dem 30.03. und 26.04.2020.
Werten Sie anschließend die Daten auf der Internetplattform aus und diskutieren Sie Ihre Ergebnisse im Forum. Wir bitten Sie außerdem, uns dabei zu helfen, mehr über Ihr Forschungserlebnis herauszufinden, indem Sie entsprechende Fragebögen ausfüllen. So tragen Sie dazu bei, zukünftige Projekte zu verbessern.

Die Workshops zu Beginn des Projektes finden am Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW) statt (Alfred-Kowalke-Str. 17, 10315 Berlin).

Diese Studie ist ein Teil des Verbundprojektes WTimpact, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) gefördert wird.  

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
www.wildtierforscher-berlin.de
Sie können sich zwischen dem 20.01. und 16.02. auf unserer Internetplattform um eine Teilnahme an der vierten Projektphase, die am 30.03. beginnt, bewerben. 

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Leibniz-Institut für Zoo- und Wildtierforschung (IZW)

Treffpunkt:
Teilnahme berlinweit möglich

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren