Nashorn (© Hamish Weir, CC0, Pixabay)

Freitag, 06. März 2020
|
19:00 - 21:30 Uhr

Die Hälfte der Erde muss Naturschutzgebiet werden! Plädoyer wider das Artensterben

TOMORROW 4.0: Zur Zukunft unserer Welt, wie sie sein könnte und sein sollte
Vortrag
Pankow
Jugendliche, Erwachsene

Das sechste Artensterben findet statt: um uns herum und überall, rasend-schnell, in gigantischem Ausmaß und vom Menschen verursacht. Um die restliche Artenvielfalt zu erhalten, muss der Mensch die Hälfte der Erdoberfläche räumen und der Tier- und Pflanzenwelt zur freien Entfaltung überlassen. Genau das fordert der vielfach ausgezeichnete und geehrte Biologe und Insektenkundler Edward O. Wilson in seinem gleichnamigen Buch. Was aber bedeutet diese Forderung für die Landschafts- und Stadtplanung heute und insbesondere in Berlin? Im Gesprächsvortrag werden verschiedene Initiativen vorgestellt, die "Raumgerechtigkeit" in Städten individuell leben und politisch durchsetzen wollen, so z. B. die Eidgenössische Volksinitiative "Zersiedelung stoppen für eine nachhaltige Siedlungsentwicklung". 
Vorbereitungsmaterial kann angefordert werden bei wolfgang.ratzel@t-online.de.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
(030) 902951700
post@vhspankow.de
Anmeldung und Kursnummer: Pa1042F

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene

Leitung:
Wolfgang Ratzel

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Volkshochschule Pankow

Treffpunkt:
Pankow, Prenzlauer Allee 227, 10405 Berlin, Kultur- und Bildungszentrum Sebastian Haffner, Bibliothek am Wasserturm

Anfahrt:
Knaackstr. (Tram M2)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren