Brot (© Couleur, CC0, Pixabay)

Montag, 14. Oktober 2019
|
19:00 - 21:00 Uhr

Weltacker bei den Checkpoint Montagsgesprächen

Bei diesem Checkpoint wird zum Nachhaltigkeit der Lebensmittel diskutiert. Laut Verbraucherzentrale enden jährlich 11 Millionen Tonnen Lebensmittel im Wert von circa 25 Milliarden Euro im Müll. Zur Verschwendung tragen alle bei: Hersteller, Landwirtschaft, Handel und Verbraucher.
Der verschwenderische Umgang mit Lebensmitteln wirkt sich sowohl negativ auf die Umwelt und die Ressourcen, als auch auf die Versorgung vor allem der Bevölkerung in den ärmeren Ländern aus. Bei der Podiumsdiskussion wollen wir unter anderem folgenden Fragestellungen nachgehen: 
Wie kann das Bewusstsein für die wertvolle Ressource Lebensmittel gestärkt werden?
Wie sähe eine nachhaltige Produktion und global gerechte Verteilung von Lebensmitteln eigentlich konkret aus?
Müssten wir dafür tatsächlich verzichten oder brauchen wir ein neues Wirtschaften mit der wertvollen Ressource Lebensmittel?
Was sind konkrete Ideen, neue Ansätze in diesem Bereich?
Was kann ich als Verbraucher tun, um die Verschwendung von Lebensmitteln im eigenen Haushalt zu vermeiden, bzw. wie kann ich auch als Verbraucher Einfluss auf den Handel nehmen, um eine nachhaltige Herstellung von Lebensmitteln zu stärken?

Selina Tenzer von unserem Weltacker wird auch dabei sein und mitdiskutieren. Wir freuen uns über jedes bekannte Gesicht!

Weitere Informationen gibt es hier.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
030 - 28 48 23 20
press@2000m2.eu

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
2000m2 Weltacker

Treffpunkt:
Mitte, Friedrichstraße 50, 10117 Berlin

Anfahrt:
S+U Friedrichstr. (S1, S2, S3, S5, S7, S25, S75, U6, Tram 12, M1, Bus 147) | Weltacker: Botanischer Volkspark (Bus 107)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren