(© planet_fox, CC0, Pixabay)

Dienstag, 22. Oktober 2019
|
20:00

Brennnesseln

Die Kulturgeschichte einer faszinierenden Pflanze
Vortrag
Tempelhof-Schöneberg
Erwachsene

Warum wurde Jeanne d’Arc ausgerechnet in einem Nesselgewand zur Hinrichtung gekarrt, warum verwendet man Nesselfasern im Autobau, warum steigern unter Obstbäume gepflanzte Brennnesseln den Ertrag? Ludwig Fischer erzählt die erstaunliche Natur- und Kulturgeschichte einer zumeist verachteten und gemiedenen Pflanze. Schon in der Antike galt sie als Aphrodisiakum, ganze Kochbücher lassen sich mit Rezepten füllen. Das verwünschte Unkraut, mit dem man schmerzhafte Bekanntschaft machen kann, war und ist in der Geschichte der Menschen eine der wichtigsten wilden Nutzpflanzen, erst in den letzten Jahrzehnten wird sie wiederentdeckt.

"Als ich dieses Buch ›Brennnesseln‹ von Anfang bis Ende mit Feuereifer durchgelesen hatte, tat es mir nachträglich um jede Brennnessel leid, die ich in meinem Leben gejätet habe." - Annemarie Stoltenberg, NDR Kultur

Ludwig Fischer, 1939 geboren, war Professor für Neuere deutsche Literatur und Medienkultur an der Universität Hamburg. Er ist Landschafts- und Naturtheoretiker, Schriftsteller, Gärtner, Kräuterexperte.

Moderation: Cornelia Jentzsch, Urania Berlin

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Ticketreservierung erforderlich

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
Preise und Ticketreservierung


Wo findet es statt?

Anbieter:
Urania Berlin e.V.

Treffpunkt:
Tempelhof-Schöneberg, An der Urania 17, 10787 Berlin

Anfahrt:
U Wittenbergplatz (U1, U2, U3) | U Nollendorfplatz (U1, U2, U3, U4) | An der Urania (Bus 106, 187, M19, M29, M46)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren