(© Anirudh23, CC0, Pixabay)

Dienstag, 24. September 2019
|
10:00 - 12:00 Uhr

Vogelschutz und Glasarchitektur im Stadtraum Berlin

Vorstellung der Projektergebnisse
Vortrag
Pankow
Erwachsene

Die Verwendung von Glas am Bau ist ein bedeutender und bislang weit unterschätzter Gefährdungsfaktor für Vögel, mit großer Relevanz für den Artenschutz. Vögel nehmen transparentes und spiegelndes Glas nicht als Hindernis wahr und verunglücken bei einem Anprall meist tödlich. Eine aktuelle Hochrechnung der Länderarbeitsgemeinschaft der Vogelschutzwarten zeigt, dass in Deutschland rund 100 bis 115 Millionen Vögel pro Jahr durch Glaskollisionen verenden dürften. Dabei handelt es sich um etwa fünf bis zehn Prozent aller im Jahresverlauf in Deutschland vorkommenden Vögel.
Im Rahmen eines von der Stiftung Naturschutz Berlin geförderten Projektes, wurde nun erstmals eine Bestandsaufnahme hinsichtlich dieses Themas für Berlin erarbeitet. Beleuchtet wurden neben der städtebaulichen Situation, auch die derzeitige Behördenpraxis sowie die Positionierung der betroffenen Berufsgruppen. Die Ergebnisse unserer Untersuchungen möchten wir Ihnen gerne vorstellen und laden Sie herzlich ein mit uns über Ideen und nachhaltige Handlungsstrategien für einen zukünftigen Umgang mit diesem Problem im Land Berlin zu diskutieren. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

10.00 Uhr Begrüßung
Tilmann Heuser, Claudia Wegworth
BUND Berlin
10.10 Uhr Einführung in die Thematik des Vogelschlags an Glasflächen
Klemens Steiof
Senatsverwaltung für Umwelt, Verkehr und Klimaschutz, Sachgebiet Artenschutz
10.30 Uhr Vorstellung des Status quo Berichtes zum Thema: Vogelschutz und Glasarchitektur im Stadtraum Berlin
Claudia Wegworth
BUND Berlin
11.00 Uhr Offene Diskussions- und Fragerunde in Anwesenheit von Benedikt Huggins
WWU Münster, Institut für Umwelt und Planungsrecht
Autor "Schutz von Arten vor Glas und Licht –Rechtliche Anforderungen und Gestaltungsmöglichkeiten"

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
wegworth@bund-berlin.de

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
BUND Berlin, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Pankow, Greifswalder Str. 4, 10405 Berlin, Haus der Demokratie und Menschenrechte

Anfahrt:
Am Friedrichshain (Tram M4, Bus 142, 200)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren