Berlin (© melancholiaphotography, CC0, Pixabay)

Donnerstag, 12. September 2019
|
19:00

StadtWertSchätzen 2019

Symbolischer Städtebau, Migration und Nachverdichtung in Quartieren
Vortrag
Pankow
Erwachsene

Unser Gast: Orhan Esen, Historiker und Urbanist, im Gespräch mitTheresa Keilhacker, Architektin (Netzwerk AfA)

Die "Spaciopolitics" – die Raumpolitik von Städten wie Berlin und Istanbul wurde durch die Geschichte des Kalten Krieges beeinflusst und geformt. Die Transformation der Staaten und die Dominanz der Finanzströme nach dem Wegfall des Eisernen Vorhangs verursachten ähnliche Bewegungen des zivilen Aufbegehrens gegen Neo-Liberalismus und soziale Ungerechtigkeiten und prallen auf unterschiedliche Voraussetzungen: in Berlin auf die Mieterstadt, in Istanbul auf die Eigentümerstadt. Zentrale symbolische Orte und ganze Stadtviertel veränderten sich durch fremdbestimmte Inbesitznahme und Spekulation. Authentische historische Topographie kollidierte mit Vermarktungsinteressenten internationaler Investoren.
Migration verändert das Gesicht der Städte und prägt das Stadtwachstum von Berlin wie Istanbul. Der "Urban Sprawl" frisst sich mehr oder minder kontrolliert ins Umland, es entstehen neue Metropolenregionen und Pendlerströme.
Wie gehen die beiden Städte Berlin und Istanbul mit diesen Herausforderungen um?
Unser Gast Orhan Esen, ausgewiesener Kenner beider Städte, wird uns Ähnlichkeiten und Unterschiede vor Augen führen, sie analysieren und mit uns diskutieren.

Ausklang bei türkischem Wein und Fladenbrot.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
info@plattformnachwuchsarchitekten.de
Anmeldung per E-Mail (begrenzte Platzzahl)

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Netzwerk AfA (Architekten für Architekten), veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Kooperationspartner:
www.plattformnachwuchsarchitekten.de

Treffpunkt:
Pankow, Prenzlauer Allee 7b / Gartenhaus, 10405 Berlin, Notkapelle / Salon des Refusés Raum für Architektur und Kunst

Anfahrt:
Prenzlauer Allee/Metzer Str. (Tram M2) | Mollstr./Prenzlauer Allee (Tram M8, Bus 142, 200)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren