(© Rüdi-Net e. V.)

Donnerstag, 12. September 2019
|
19:30 - 22:00 Uhr

Urbanes Gärtnern - wird Berlin "essbare Stadt"?

Rüdi-Net e. V. und IBZ laden ein
Vortrag
Charlottenburg-Wilmersdorf
Erwachsene, Familien

Das Interesse in unserem Stadtbezirk Charlottenburg-Wilmersdorf am urbanen Gärtnern ist bei Bürgerinnen und Bezirksverwaltung /Kommunalpolitiker*innen gleichermaßen groß, denn der Wunsch nach einer eigenen Kleingartenparzelle ist angesichts der angespannten Flächenkonkurrenz für viele ein unerfüllbarer Traum.
Die Veranstaltung stellt bereits bestehende Projekte vor und will interessierte Anwohner*innen über Ziele und Möglichkeiten, im öffentlichen Stadtraum gemeinsam mit Anderen Obst und Gemüse anzubauen, informieren.
Urbanes Gärtnern innerhalb der Stadt könnte  auch den sozialen Zusammenhalt in den "Kiezen" stärken und eine wichtige ökologische Funktion erfüllen.  Auch diese Aspekte sollen zur Sprache kommen. 
Wir freuen uns über die Teilnahme von

·     Claudia Mirke , Naturschutzbeauftragte von Charlottenburg-Wilmersdorf
·     Herbert Lohner, Naturschutzexperte des BUND
·     Prof. Ina Säumel (angefragt) HU
·     Jennifer Schulz, Institut für Umweltwissenschaften der Universität Potsdam

Nach ihren kurzen Referaten ist viel Gelegenheit zur offenen Diskussion.

Zum Ausklang (Ende spätestens 22 Uhr) werden Getränke und Snacks angeboten.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Rüdi-Net e. V.

Kooperationspartner:
IBZ e. V.

Treffpunkt:
Charlottenburg-Wilmersdorf, Wiesbadener Str. 18, 14197 Berlin, Veranstaltungsraum im Internationalen Begegnungszentrum (IBZ)

Anfahrt:
U Rüdesheimer Platz (U3, Bus 186)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Das könnte Sie auch interessieren