(© bertvthul, CC0, Pixabay)

Montag, 04. November 2019
|
18:00 - 20:00 Uhr

Von der Kiefer zum Mischwald: Waldumbau in Berlin

mit Dirk Riestenpatt von den Berliner Forsten
Vortrag
Tempelhof-Schöneberg
Jugendliche, Erwachsene

Ohne seine Wälder wäre Berlin nur schwer vorstellbar. Sie sind die grüne Lunge für die Großstadt, schützen unser Trinkwasser und wenn man mal eine kurze Auszeit braucht, ist der Weg nicht weit. Doch dem Wald geht es nicht so gut, die einschichtigen Kiefernbestände, die noch immer mehr als 60 % des Gesamtbestandes ausmachen, sind gegenüber Klimawandel und Trockenheit nicht resistent genug. Der Wald muss sich anpassen, aus anfälligen Reinbeständen sollen widerstandsfähigere Mischwälder werden. Das Land Berlin strebt eine jährliche Waldumbaurate von 300 ha an. Doch angesichts der starken Trockenheit ist beim Waldumbau viel Fingerspitzengefühl gefragt, welches den Wald als selbstregulierendes Ökosystem begreift. Gleichzeit müssen Artenschutz und Wirtschaftlichkeit unter einen Hut gebracht werden.
Unser Gast Dirk Riestenpatt ist bei den Berliner Forsten verantwortlich für die Bereiche Betriebssteuerung, Waldbau und FSC-Zertifizierung. "Nebenbei" ist er auch Vorsitzender des FSC Deutschland, ein gemeinnütziger Verein der eine umweltgerechte, sozialverträgliche und wirtschaftlich tragfähige Bewirtschaftung der Wälder in Deutschland fördert.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) Landesverband Berlin e. V.

Treffpunkt:
Tempelhof-Schöneberg, Crellestr. 35, 10827 Berlin, Eingang über dem Ladengeschäft

Anfahrt:
S Julius-Leber-Brücke (S1, Bus 104, 106, 204)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren