(© Stiftung Naturschutz Berlin)

Mittwoch, 06. November 2019
vom 24. Mai bis 15. November 2019

Das dritte Land - Künstlergarten am Kulturforum Berlin

Ausflugsziel
Mitte
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Einen Sommer lang werden im Künstlergarten Das dritte Land von Seok Hyun Han und Seung Hwoe Kim Pflanzen aus Süd- und Nordkorea zusammen wachsen, nicht weit entfernt vom ehemaligen Grenzverlauf der Berliner Mauer. Die malerische Poesie der Bilder des berühmten klassischen Malers Jeong Seons wollen die Künstler Seok Hyun Han und Seung Hwoe im Dritten Land auferstehen lassen. Dafür sind die Pflanzenwelt Koreas und die gebirgige Topografie des Landes die wichtigsten Elemente, aus ihrem Zusammenspiel entsteht das Dritte Land.

Ausgehend von einer künstlerischen Recherche über die Botanik auf der Bergkette Baekdudaegan, die sich vom Norden in den Süden der Halbinsel erstreckt, haben die Künstler koreanische Samen und Pflanzen gesammelt und sie nach Berlin gebracht. Ihre Arbeit transformiert die Wirklichkeit in ein utopisches Biotop: Die Natur siegt über die Macht der Grenze. In ihrem Garten soll mit den Pflanzen auch die Sehnsucht nach dem scheinbar Unerreichbaren wachsen.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
www.keumprojects.com/das-dritte-land-1


Für:
Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Familien

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
keum art projects, veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Mitte, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin

Anfahrt:
Kulturforum (M48, M85) | S+U Potsdamer Platz (S1, S2, S25, U2, Bus 200, M41, M48, M85)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren