(© Aktionskreis Energie e.V.)

Dienstag, 01. Oktober 2019
|
17:30 - 20:00 Uhr

Drei Niedrigstenergie-Häuser im Vergleich

nach 10 Jahren Betriebszeit
Vortrag
Steglitz-Zehlendorf
für Sehbehinderte geeignet
Erwachsene

Nachdem der "Niedrigstenergiehaus-Standard" für Neubauten in absehbarer Zeit die Regel werden soll, lohnt ein Blick auf die Gebäude, die bereits jahrelange Erfahrung damit haben, und die in einer Zeit entstanden sind, als dieser Standard noch nicht vorgeschrieben war, sondern freiwillig und zum Teil experimentell angewendet worden ist.
Die Vorträge sollen diese z.T. sehr unterschiedlichen Erfahrungen vermitteln und dazu anregen, diese kreativ weiter zu entwickeln. 
Es handelt sich um drei Einfamilienhäuser, die jeweils von ihren Architekten geplant worden sind und von ihnen auch seitdem bewohnt werden, alle in der Bernauer Str.  Die Architekten erläutern jeweils selbst ihre energetischen und architektonischen Konzepte, und wie sie sich jeweils bewährt haben.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
Ansprechpartner:
Dipl.-Ing. Ditmar Grote
(030) 61 12 79 13
admin@ake-ev.de
Aktionskreis-Energie.de
Anmeldung und weitere Informationen hier.

Weitere Termine:

Für:
Erwachsene

Leitung:
Monika Remann

Kosten:
kostenfreier Eintritt
Für das Ausstellen einer Teilnahmebestätigung wird eine Verwaltungsgebühr erhoben: 60,- € für Nichtmitglieder | 45,- € für Mitglieder von Kooperationspartnern (LFE) | 30,- € für Mitglieder des Aktionskreis Energie e.V.


Wo findet es statt?

Anbieter:
Aktionkreis Energie e.V.

Treffpunkt:
Steglitz-Zehlendorf, Flanaganstr. 45, 14195 Berlin, KEBAB Vortragsraum

Anfahrt:
Alliiertenmuseum (Bus 115, X83)

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren