(© congerdesign, CC0, pixabay)

Freitag, 14. Juni 2019
und am 15.06./16.06.2019 Besuch im Ökodorf Brodowin

GEO-Tag 2019: Essen, was schützt

Auftakt und Diskussionsveranstaltung in Berlin
Vortrag
Mitte
Jugendliche, Erwachsene

Wie jeder GEO-Tag in den vergangenen 20 Jahren hat auch unsere Veranstaltung 2019 ein Leitmotiv: Essen, was schützt.

Das diesjährige Motto wirft viele Fragen auf: Wie lässt sich Nahrung nachhaltig produzieren? Können Verbraucher durch ihre Kaufentscheidung und Ernährung etwas bewegen? Wie tragen wir zum Artenschutz bei? Was können Produzenten und Konsumenten gemeinsam verbessern?

Und sind Konsum, Landwirtschaft und Artenschutz unbedingt ein Widerspruch? 

Diesen Fragen geht der GEO-Tag der Natur 2019 nach. Das Motto "Essen, was schützt" gibt zahlreichen Veranstaltungen dazu den richtigen Rahmen.

Im Fokus steht wiederum das Naturerleben: Die Teilnehmer entdecken Deutschlands Artenvielfalt und suchen nach Möglichkeiten und Wegen, wie jeder Einzelne helfen kann, unsere Natur zu schützen.

Werfen Sie einen Blick in das Programm der Hauptveranstaltung des GEO-Tags der Natur, die 2019 in Berlin und rund um das Ökodorf Brodowin in Brandenburg stattfindet.

Weitere Informationen.

MEHR ANZEIGEN
Zu Ihrem Kalender hinzufügen
ANMELDUNG ERFORDERLICH
geotagdernatur@geo.de
Anmeldung online hier.

Weitere Termine:

Für:
Jugendliche, Erwachsene

Kosten:
kostenfrei


Wo findet es statt?

Anbieter:
GEO-Tag der Natur e.V., veröffentlicht durch die Redaktion des Umweltkalenders Berlin

Treffpunkt:
Mitte, Unter den Linden 1, 10117 Berlin, Bertelsmann-Repräsentanz

Anfahrt:
Staatsoper (Bus 00, 200, TXL) | U Hausvogteiplatz (U2) + 10 Min. Fußweg

VBB fahrinfo
Von
Nach
Am   Um 
 

Weitere Veranstaltungen des Anbieters

Das könnte Sie auch interessieren